04.05.2015 - 07:53

München, DG Verlag, Niedersachsen, Fastned, London-Heathrow.

München unter Strom, Teil 3: Nach SPD und CSU machen nun auch die Grünen im Münchner Stadtrat konkrete Vorschläge, um die E-Mobilität in der bayerischen Landeshauptstadt in Schwung zu bringen. Die grüne Wunschliste beinhaltet u.a. die Gründung einer “Münchner Agentur für Elektromobilität”, E-Taxis als Standard, 200 Leih-Pedelecs, kostenlose Parkausweise für betriebliche Stromer und eine verbindliche Zahl von Parkplätzen mit Stromanschluss bei Neubauten.
merkur-online.de

Genossenschaftliche Triple Charger: Insgesamt 11 Schnelllader (mit CCS, CHAdeMO und AC) wurden im Rahmen des 2014 gestarteten Pilotprojekts des Deutschen Genossenschafts-Verlags bislang bei Volks- und Raiffeisenbanken installiert. Zuletzt kamen zwei neue in Wiesloch-Baiertal und Dossenheim hinzu. Der DG Verlag ist auch Konsortialpartner im “Schnellladenetz für Achsen und Metropolen (SLAM)”. Allerdings sind nach Auskunft des DG Verlags ggü. electrive.net die bisherigen 11 DG-Schnelllader wegen CHAdeMO-Nutzung nicht SLAM-gefördert, was das Projekt ad absurdum führt.
wiwa-lokal.de (Wiesloch-Baiertal), rnz.de (Dossenheim), schneller-strom-tanken.de (alle Standorte)

E-Busse für Niedersachsen: Die Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig (KVG) hat die Beschaffung von drei Elektrobussen beschlossen, für die eine europaweite Ausschreibung ansteht. Geplante Einsatzgebiete sind die Städte Salzgitter, Wolfenbüttel und Helmstedt.
wolfenbuettelheute.de

Schnelllade-Flatrate: Das Startup Fastned, das 200 ABB-Schnellladestationen an niederländischen Autobahnen aufbaut (wir berichteten), kündigt nun verschiedene Preismodelle für das Laden an selbigen an. Neben einem mengenabhängigen Tarif von 35 Cent pro Kilowattstunde wird auch eine Flatrate für Vielfahrer angeboten: Für 100 Euro monatlich gibt es unbegrenzt Schnellstrom.
fastnedpr.pr.co

Stromstoß für Heathrow: Ein neuer 10-Punkte-Plan zur Reduzierung der Emissionen am größten Londoner Flughafen sieht eine 5-Mio-Pfund-Investition in Ladeinfrastruktur sowie die Schaffung einer “ultra-low emission zone” ab 2025 vor, die alle 8.500 Flughafenfahrzeuge betreffen würde. Schon bis 2020 sollen alle am Airport eingesetzen Pkw und kleinen Vans mindestens teilelektrisch fahren.
airqualitynews.com

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/05/04/muenchen-dg-verlag-niedersachsen-fastned-london-heathrow/
04.05.2015 07:13