01.07.2015 - 07:51

Continental, Fuso, BMW, Singapur, Jade Hochschule Oldenburg.

Neuer E-Antrieb von Continental: Der Zulieferer will auf der IAA ein kompaktes und leistungsstarkes Antriebssystem für Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge vorstellen und zielt dabei voll auf die Bedürfnisse in China. Elektromotor, Getriebe und Leistungselektronik sind zu einer Einheit verschmolzen, die beliebig skalierbar alle Leistungsstufen von etwa 60 bis 120 kW abdecken können soll. Der Antrieb soll als Asynchronmaschine oder permanent erregte Synchronmaschine zu haben sein.
automobil-produktion.de, elektroniknet.de

E-Laster in Portugal: Einjährige Praxistests mit acht Elektro-Lkw vom Typ Fuso Canter E-Cell hat Daimler dieser Tage in Portugal abgeschlossen. Beim täglichen Einsatz im Kurzstrecken-Lieferverkehr kamen schon mal über 100 km Reichweite zusammen. Datenanalysen legen im Flottenbetrieb mögliche Kosteneinsparungen von 1.000 Euro pro 10.000 km gegenüber konventionellen Diesel-Lkw nahe.
mittelstand-nachrichten.de, media.daimler.com

— Textanzeige —
bild-textanzeigeKommt das Apple-Car? Was macht Google? Unser Newsletter „intellicar weekly“ hält Sie auf dem Laufenden. Mit www.intellicar.de sind Sie immer auf der richtigen Spur und erhalten die News über autonomes Fahren und Connected Cars. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

BMW forscht in Singapur und baut dazu seine seit 2013 bestehende Partnerschaft mit der Nanyang Technological University aus. Zusätzlich stecken BMW und die Uni 860.000 Euro in ein neues Forschungsprogramm zur Elektromobilität. Neben Batterietechnologien, Fahrerassistenzsystemen und intelligenter Mobilität rücken nun auch neue Werkstoffe in den Fokus. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier war bei der Fahrzeug-Übergabe (ein i3 und ein i8 gingen an die asiatische Uni) dabei.
noodls.com, faz.net (Bouffier)

Wasserstoff in der Seefahrt hat eine Studie von Masterstudenten der Jade Hochschule Oldenburg untersucht. Ergebnis: Bei Erzeugung des Wasserstoffs durch Elektrolyse mit regenerativen Energien könnte der CO2-Ausstoß der maritimen Wirtschaft auf etwa 15 Prozent der derzeitigen Emissionen reduziert werden. Dem entgegen stehen allerdings sehr hohe Investitions- und Betriebskosten.
nwzonline.de, jade-hs.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Volks-Roller aus Wolfsburg.
bild.de

– ANZEIGE –

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/07/01/continental-fuso-bmw-singapur-jade-hochschule-oldenburg/
01.07.2015 07:17