11.08.2015 - 07:47

Brandenburg, ASEAG, München, Landsberg.

Brandenburg plant Bus-Förderung: Das Infrastrukturministerium des Landes Brandenburg will Nahverkehrsbetreiber künftig bei der Anschaffung von Bussen mit schadstoffarmen Antrieben fördern. Eine entsprechende Richtlinie befindet sich laut Ministerin Kathrin Schneider derzeit in Abstimmung. Die Fördergelder sollen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung kommen.
maz-online.de, moz.de

SILEO-bozankayaWeitere E-Busse im Test: Die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) erprobt seit dieser Woche einen E-Bus des Herstellers Sileo im Linienbetrieb. Die Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu (Mona) testet derweil in Kempten einen Strom-Bus von Ebus Europa.
newstix.de (Aachen), mona-allgaeu.de (Kempten)

Freie Fahrt für Radler: Münchener Stadtplaner wollen die Innenstadt über 14 Schnellverbindungen für Pedelec- und Fahrradnutzer mit dem Umland der bayerischen Landeshauptstadt verbinden. Die geplanten “Rad-Highways” sind drei bis vier Meter breit und vom restlichen Verkehr abgetrennt.
ebike-news.de

Neue Ladeplätze in Landsberg: Die Lechwerke-Tochter Elektrizitätswerk Landsberg (EWL) bietet vier neue Stellplätze mit Ladestationen für E-Autos an. Die Lechwerke haben verschiedene Elektroautos in ihrem Fuhrpark und betreiben derzeit in ihrem Netzgebiet rund 50 öffentlich zugängliche Ladesäulen.
lew.de

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/08/11/brandenburg-aseag-muenchen-landsberg/
11.08.2015 07:26