17.09.2015 - 07:09

RWE, has.to.be, AMAG, Flinkster.

Energiemanagement-Lösung von RWE: RWE präsentiert auf der IAA die neue Steuerbox easyOptimize für Kunden mit Photovoltaik-Anlage. Das Gerät kommuniziert mit der RWE-Ladebox (eBox smart) und soll dafür sorgen, dass bei schönem Wetter vorrangig Solarstrom ins Elektroauto fließt.
rwe.com

— Textanzeige —
Emodz BVGrenzüberschreitende Zusammenarbeit ist nötig, um E-Mobilität voran zu bringen! Abonnieren Sie den Newsletter der Initiative „Von Berlin nach Amsterdam“ und Sie sind immer bestens über aktuelle Projekte informiert: Telefon: +31(0) 546 49 29 97
vonberlinnach.amsterdam/abonnieren

Betreiberübergreifend Laden: has.to.be hat auf der IAA eine Erweiterung für die Ladestations-Verwaltungssoftware be.Energised vorgestellt, die den Zugang zu den Roaming-Netzwerken Bosch Charge&Pay, Plugsurfing und InterCharge schafft und für Interoperabilität sorge soll.
has-to-be-energised.at

Strom für Schweizer Volkswagen: Der Schweizer VW-Generalimporteur AMAG kooperiert neuerdings mit der Alpiq E-Mobility AG, der eMobility-Tochter des größten Schweizer Energieunternehmens, um seine Kunden mit Heimladelösungen auszustatten.
alpiq-intec.ch

— Textanzeige —
SiemensDie Mobilität der Zukuft – powered by Siemens. Im Rahmen der IAA Pkw 2015 vom 17. – 27.09.2015 zeigt Siemens im neuen Ausstellungsbereich New Mobility World 2015 führende Entwicklungen zu Themenbereichen wie Connected Car, E-Mobility und Urban Mobility. Lernen Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3.1, Stand 17.
www.siemens.de/iaa

Induktives interoperables Laden: Anders als berichtet, gehören die kabellos geladenen Elektroautos in Berlin nicht zur Carsharing-Flotte von Flinkster, sondern zum Verbundprojekt „Interop – induktives interoperables Laden“, das sich noch in der Testphase befindet.
erneuerbar-mobil.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/17/rwe-has-to-be-amag-flinkster/
17.09.2015 07:22