18.09.2015 - 08:01

E-Ford, GKN, Tesla, Rimac.

Smartwatch-App für E-Ford: Fahrer der Elektro- und Plug-in-Fahrzeuge des Herstellers können aus dem Handgelenk künftig Informationen zur Reichweite und zum Ladestand des Akkus abrufen, ihr Auto orten und verschiedene Fahrzeugfunktionen steuern. BMW hat’s vorgemacht.
golem.de

Neue GKN-eAchsen für Hybridautos: GKN hat eine neue elektrische Achstechnologie mit Drehmoment-Verteilung entwickelt, die Hybridfahrzeuge der nächsten Generation noch dynamischer und reaktionsschneller machen soll. In drei Jahren soll das System reif für die Massenproduktion sein
unternehmen-heute.de

— Textanzeige —
SAENA - 3. Dresdner FachkonferenzE-Bus ist sächsi. Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH lädt vom 10. bis 11. Dezember 2015 zur „3. Dresdner Fachkonferenz – Innovation Elektrobus“ nach Dresden in das Internationale Congress Center ein. Diskutieren Sie mit Experten aus Verkehrsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik die neuesten Entwicklungen im Bereich Elektrobus. Hier geht es zur Anmeldung.

Lokales Lithium für Elon: Tesla könnte einen Teil seines Lithium-Bedarfs aus einer Mine in der Nähe der Gigafactory in Nevada decken. Das kanadische Bergbau-Unternehmen Pure Energy Minerals gibt jedenfalls an, eine entsprechende Vereinbarung mit Tesla getroffen zu haben.
fortune.com

Greyp-Bike auf der Überholspur: Rimac zeigt mit dem Greyp G12S eine Weiterentwicklung seines Super-E-Bikes. Dessen 1,5-kWh-Batterie sorgt für reichlich Schub. Im Straßen-Modus hat das Greyp G12S eine Reichweite von 120 km. Bremsenergie wird ebenfalls zurückgewonnen.
trendsderzukunft.de (mit Video)

– ANZEIGE –

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/18/e-ford-gkn-tesla-rimac/
18.09.2015 08:48