21.09.2015 - 07:27

Ubitricity, United Smart Cities, Eugene Water & Electricity, Chevy Volt.

Intelligentes Ladekabel geht in Serie: Der Ladeinfrastuktur-Dienstleister Ubitricity (Start-up kann man die Berliner ja langsam nicht mehr nennen) will im vierten Quartal in die Serienproduktion starten. Das Kabel kann sämtliche Zugangs- und Abrechnungsprozesse beim Laden eines E-Autos dank Funkübertragung selbst erledigen. Einfache Systemsteckdosen würden dann als „Ladesäule“ ausreichen – zu einem Bruchteil der üblichen Kosten, wie Ubitricity argumentiert.
e21.info

E-Mobile für smarte Städte: Die UN-Initiative United Smart Cities will in 64 Ländern der Welt bis 2020 das Energiesystem vieler Städter aufrüsten. Innovative E-Mobilitätsprojekte sollen dabei als Schnittstelle zwischen Mobilität, Stadtentwicklung und Infrastruktur dienen. In Wien wurden Details vorgestellt.
ots.at

Mennekes_Content Ad_Home

E-Bikes zum Ländle-Test: In Ludwigsburg wurde die sechste E-Bike-Station in der Region Stuttgart in Betrieb genommen. Das Land und die Stadt fördern den Bau der Leihstationen in mehr als fünfzehn Kommunen, um den Bürgern das Potenzial elektrischer Räder für eine nachhaltige Mobilität näher zu bringen – und die Stuttgarter Kesselluft dank weniger Auto-Pendler ein wenig zu entgiften.
swp.de, stuttgarter-zeitung.de, livinglab-bwe.de

Kredite für private Ladesäulen: Der Energieversorger Eugene Water & Electric aus dem US-Bundesstaat Oregon will Unternehmen, Flottenbetreiber und Hauseigentümer zum Bau von Ladesäulen animieren. Dazu hat er nun ein zinsgünstiges Kreditprogramm aufgelegt. Vorgesehen sind die Gelder für Home Charger sowie öffentliche AC- und DC-Ladestationen.
registerguard.com

Stromer löst Stromer ab: Am International Airport in Orlando (Florida) können Reisende bald den Chevy Volt statt wie bisher den Nissan Leaf ausleihen. Die ansässigen Vermieter haben die japanischen Modelle durch 14 US-Stromer mit Range Extender ersetzt.
orlandosentinel.com

— Textanzeige —
SiemensDie Mobilität der Zukuft – powered by Siemens. Im Rahmen der IAA Pkw 2015 vom 17. – 27.09.2015 zeigt Siemens im neuen Ausstellungsbereich New Mobility World 2015 führende Entwicklungen zu Themenbereichen wie Connected Car, E-Mobility und Urban Mobility. Lernen Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3.1, Stand 17.
www.siemens.de/iaa

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/21/ubitricity-united-smart-cities-eugene-water-electricity-chevy-volt/
21.09.2015 07:10