22.09.2015 - 07:10

DriveNow, Picnic, Hamburg, RWE, Samariter.

300 weitere BMW i3 hat DriveNow für die deutschen Flotten angekündigt. Laut “Wirtschaftswoche” sollen diese bereits zum Jahresende bereitstehen. Die Kundschaft hätte das Modell sehr gut angenommen, deshalb solle der Fuhrpark nun aufgestockt werden, so ein Sprecher. Könnte aber auch sein, dass an anderer Stelle die i3-Käufe nicht so laufen, wie erhofft? Egal, die Städte wird’s freuen.
wiwo.de

Milchlieferung per E-Auto: Das niederländische Startup Picnic startet gerade seinen Service zur Lieferung von Lebensmitteln vor die Haustür. Dafür setzt das Jungunternehmen auf kleine E-Vans der Firma Mega mit einer Reichweite von 110 Kilometern. Noch in diesem Monat sollen testweise alle Bewohner des Ortes Amersfoort das Angebot nutzen können. Weitere Städte könnten folgen.
gas2.org

Elektrisierte Feuerwehr-EDV: Im Kampf gegen irdische Bedrohungen setzt die Stadt Hamburg ab sofort auf vier Renault Kangoo Z.E., zumindest wenn es um Notfälle in der IT-Technik geht. Die Feuerwehr nutzt die Stromer für Wartungsarbeiten und die Instandhaltung ihrer EDV-Systeme. Zumindest die rote Signalfarbe haben die E-Vans mit den eigentlichen Einsatzfahrzeugen gemein.
emobilserver.de

— Textanzeige —
TUEV SUED 2015Mit seinem globalen Netzwerk an Batterietestzentren ist TÜV SÜD maßgeblich an der Entwicklung neuer Batterien beteiligt. Elektromobilität ist eines von vielen TÜV SÜD-Themen auf der IAA 2015, vom 17. – 27.09. in Frankfurt / Main. Weitere Themen am TÜV SÜD-Stand in Halle 8, Stand-Nr. D04. sind: Automatisiertes Fahren, Schadenmanagement und Services rund um die Fahrzeugentwicklung. Besuchen Sie uns – auch unter www.tuev-sued.de/iaa2015

Ladesäulen als Ökostrom-Verteiler: RWE testet an der University of California in San Diego den neuen Standard zur Datenkommunikation von Ladepunkten mit dem Stromnetz (Norm ISO/IEC 15118). Ziel ist es, die Stromflüsse der angeschlossenen E-Autos besser zu steuern und hauptsächlich dann zu Laden, wenn viel Strom aus Wind- und Solaranlagen in die Batterie gelangen kann.
rwe.com

Stromer für die Samariter: Der Arbeiter-Samariter-Bund in Bottrop testet zwei E-Autos für ein Forschungsprojekt der Ruhr-Uni Bochum. In einem halbjährigen Testeinsatz sollen die Mitarbeiter die E-Fahrzeuge möglichst oft im Alltag nutzen. So soll die Wirtschaftlichkeit überprüft werden.
derwesten.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/22/drivenow-picnic-hamburg-rwe-samariter/
22.09.2015 07:12