09.11.2015 - 08:50

Barbara Hendricks, Achim Kampker, Harald Krüger.

barbara-hendricks„Es gehört nicht viel Phantasie dazu, dass wir dieses Ziel ohne Kaufanreize nicht schaffen werden.“

SPD-Umweltministerin Barbara Hendricks hält angesichts der schleppenden Verbreitung der E-Mobilität an ihrer Forderung nach staatlichen Kaufanreizen und festen Elektro-Quoten für die Hersteller-Flotten fest. In der Koalition findet sie damit vermutlich wenig Gehör.
focus.de, portal21.de

Achim-Kampker„Die Produktion ist der Erfolgsgarant für den Standort Deutschland. Sie muss auch für die Batteriezelle vorangetrieben werden.“

Prof. Dr. Achim Kampker von der RWTH Aachen bescheinigt der Batterieproduktion in Deutschland auf der Grundlage einer soeben gemeinsam mit dem VDMA veröffentlichten Studie großes Potenzial. „Einfluss auf die Zelle zu gewinnen“, bedeute auch, die Oberhand über Alleinstellungsmerkmale wie „Leistung, Sicherheit und Reichweite zu behalten“.
elektromobilitaet-praxis.de, battprod.vdma.org (Studie zum Download)

Harald-Krueger„Der i3 ist weltweit auf Platz drei der Verkaufsrangliste für Elektrofahrzeuge. Richtig ist aber auch: Wenn Deutschland einen Sprung zu nachhaltiger Mobilität machen will, dann geht das nicht ohne zusätzliche staatliche Anreize.“

Trotz dieses relativen Verkaufserfolgs hält BMW-Chef Harald Krüger im Interview mit der „Zeit“ fest, dass der Diesel dem Siegeszug der Elektromobilität indirekt im Weg steht: Die bisherigen Fortschritte bei der CO2-Reduktion in Europa seien überwiegend der Dieseltechnologie zu verdanken.
zeit.de

– ANZEIGE –

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/09/barbara-hendricks-achim-kampker-harald-krueger/
09.11.2015 08:25