08.02.2016 - 07:52

Ölsteuer, Opel, VW, BMW, Skoda.

Ölsteuer für US-Verkehrswende: Präsident Barack Obama erwägt eine Öl-Sondersteuer von zehn Dollar je Barrel, um damit in ein umweltfreundlicheres Verkehrssystem zu investieren. Die Gelder sollen ein 300-Milliarden-Programm für nachhaltige Technologien etwa im ÖPNV, auf schnellen Bahnstrecken und für selbstfahrende Autos finanzieren. Das Geld sollen die Mineralölfirmen direkt abdrücken.
zeit.de, sueddeutsche.de, usatoday.com, insideevs.com

Bringt Opel doch neuen Ampera? Womöglich will Opel doch einen Nachfolger der glücklosen E-Limousine anbieten. EZumindest zeigen aktuelle Erlkönigbilder nun einen Testwagen des überarbeiteten Chevy Volt, der auf ein mögliches Opel- und Vauxhall-Design für Europa hindeutet.
caradvice.com.au, transportevolved.com, insideevs.com

VW-Electric-ScetchBringt VW einen Billig-Stromer? Angeblich entwickeln die Wolfsburger ein preiswertes Elektro-Modell mit mindestens 300 km Reichweite, berichtet zumindest „Motoring“. Die Technik könnte sich der auf das Tesla Model 3 und den Chevy Bolt abzielende Stromer mit dem nächsten e-Golf teilen. Ein eigenes Design und ein günstigerer Preis wären der Unterschied. Der Marktstart könnte sogar noch vor 2018 erfolgen, so die mediale Spekulation, was dann tatsächlich eine schöne Überraschung wäre.
motoring.com.au

BMW erläutert Förder-Ideen: BMW-Chef Harald Krüger wird sich anscheinend bald mit Finanzminister Wolfgang Schäuble zur Kaufprämie austauschen. Als Vertreter der Autobranche will er ein verbessertes Konzept zur Förderung von Elektroautos vorstellen, berichten verschiedene Medien. Angeblich wurde das Treffen von Schäuble und Kanzlerin Angela Merkel forciert, nachdem die Regierenden mit den Vorschlägen der Autobauer beim Gipfel im Kanzleramt nicht zufrieden gewesen sein sollen.
heise.de

Heißen Plug-in-BMWs bald iPerformance? Mit der zunehmenden Anzahl an Plug-in-Hybriden im Portfolio denken die BMW-Oberen anscheinend über ein eigenes Label für die Doppelherzen nach. Laut „BusinessCar“ könnte in rund sechs Monaten der Begriff iPerformance eingeführt werden, unter dem dann die Plug-ins der Serien X5, 2er, 3er und 7er laufen würden.
businesscar.co.uk

Skoda steigt in E-Automarkt ein: Die VW-Konzerntochter im preiswerten Segment will mittelfristig einen eigenen Stromer anbieten. Laut Vorstandschef Bernhard Maier wollen die Tschechen schon auf dem Genfer Autosalon im März ein digital vernetztes Konzeptfahrzeug mit E-Antrieb präsentieren. Erst soll aber das eigene Topmodell, der Superb, noch vor 2020 als Plug-in-Hybrid auf den Markt rollen.
autogazette.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/08/oelsteuer-opel-vw-bmw-skoda/
08.02.2016 07:00