08.04.2016 - 08:58

Airbus, WiTricity, Volvo, Pacific Northwest National Laboratory.

Hybrid-Turbinen in Planung: Airbus und Siemens haben heute eine Entwicklungkooperation für hybrid-elektrische Flugzeugantriebe unterzeichnet. Bis zum Jahr 2020 wollen die Partner die technische Machbarkeit verschiedener Antriebssysteme nachweisen. Zudem haben sie den Baustart für das Systemhaus Elektrisches Fliegen initiiert. Airbus-Chef Tom Enders ist überzeugt, dass bis 2030 Hybridantriebe für mittlere Maschinengrößen bereitstehen.
faz.net, heise.de, airliners.de (Systemhaus)

Technik für Induktionsladung: WiTricity hat eine weitere Lizenzvereinbarung unterzeichnet. Die japanische Firma Daihen hat ein induktives Ladesystem für elektrische Gabelstapler und fahrerlose Transportfahrzeuge entwickelt und nutzt dafür die Magnetresonanz-Technologie von WiTricity.
electriccarsreport.com

— Textanzeige —
Auktora_LogoRadnabenmotoren als Sonderlösung! Der Radnabenmotor ist ein technologisches Nischenprodukt, bietet allerdings als Direktantrieb in verschiedenen Branchenbereichen erhebliche Vorteile in Bezug auf Effizienz, Fahrzeugdesign und Packaging. AUKTORA ist Ihr Partner für Radnabenmotoren!
www.auktora.de

Strom aus der Generatorstraße: Einen dicht befahrenen US-Highway hat Volvo testweise mit einer kurzen Strecke eines speziellen Hydraulikgenerator-Untergrunds ausgestattet. Jedes vorbeifahrende Auto erzeugte so Strom für den nebenan stehenden Volvo XC90 Plug-in Hybrid. Dieser bedankte sich per Videoleinwand artig bei den verdutzen Fahrern und rollte abends mit Highway-Strom von dannen.
youtube.com via mydailynews.com

Neues Elektrolyt für mehr Batteriestabilität: Forscher des Pacific Northwest National Laboratory haben herausgefunden, dass die Art des Salzes beim Elektrolyt für Lithium-Schwefel-Batterien einen großen Effekt auf die Stabilität hat. Während mit LiFSI die Anode schon nach 35 Zyklen korrodierte, blieb sie mit LiTFSI auch noch nach mehr als 200 Zyklen relativ stabil.
sciencedaily.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die schräge Wurst-Streiterei mit Polizei-Einsatz bei der Daimler-Hauptversammlung. Wir schlagen zur Aktionärsversammlung 2017 einen Veggieday vor. Um lauwarmen Broccoli wird sich vermutlich nicht gezofft. Sehr zu empfehlen ist ergänzend übrigens noch die Satire von Kai Lange unter dem Titel „Was Sie zum Wurst Case bei Daimler wissen müssen“!
automobilwoche.de (Meldung), manager-magazin.de (Satire)

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/08/airbus-witricity-volvo-pacific-northwest-national-laboratory/
08.04.2016 08:58