Schlagwort: Volvo

22.04.2017 - 12:51

Lynk & Co setzt auf Carsharing u.a. in Berlin

Die auf Elektro- und Hybridautos ausgelegte neue Marke der Volvo-Mutter Geely will es Kunden ermöglichen, ihren Wagen über einen Schalter im Auto einfach mit anderen zu teilen, wenn sie ihn nicht selbst benötigen – und hat dabei zuerst Berlin im Visier.

Weiterlesen
10.04.2017 - 14:14

Grohmann arbeitet nur noch für Tesla

Der deutsche Maschinenbauer Grohmann, der unter dem Namen „Tesla Grohmann Automation“ firmiert, wird künftig ausschließlich für Tesla arbeiten. Ende 2016 hatte Tesla das Unternehmen mit Sitz in Prüm übernommen. 

Weiterlesen
13.03.2017 - 15:00

Volvo nennt Zielvorgaben für erstes E-Modell

Mindestens 400 Kilometer Reichweite und einen Basispreis zwischen 35.000 und 40.000 US-Dollar strebt Volvo laut US-Chef Lex Kerssemakers für sein erstes rein elektrisches Modell an, das 2019 auf den Markt kommen soll. 

Weiterlesen




28.02.2017 - 12:59

Volvo testet Hybrid-Lkw für den Fernverkehr (Video)

Mit dem Volvo Concept Truck hat Volvo seinen ersten Hybrid-Lkw entwickelt, der für Fernverkehrsaufgaben konzipiert ist. Der Hybridantrieb soll dafür sorgen, dass der Verbrennungsmotor im Fernverkehr bis zu 30 Prozent der Fahrzeit abgeschaltet werden kann. 

Weiterlesen
17.02.2017 - 09:04

Neue Hybridbusse im Rhein-Sieg-Kreis

Die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) hat ihre ersten drei Hybridbusse in Betrieb genommen. Die 18 Meter langen Gelenkbusse mit Doppelherz von Volvo kommen vor allem auf innerstädtischen Linien zum Einsatz.
ksta.de

— Textanzeige —
e-mobil_BWBaden-Württemberg Pavillon – Boosting Future Mobility: Zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 34 Ausstellern unter dem Motto „Boosting Future Mobility“ vom 24. bis 28. April 2017 geballtes Know-how aus dem Südwesten. Auf über 600 m² Ausstellungsfläche erwarten Sie innovative Produkte und Schlüsselkompetenzen wie Energiespeicher, Ladeinfrastrukturen, Präzisionskomponenten, Baugruppen, neuartige Teststände und Mobilitätssoftware. Besuchen Sie uns in Halle 27.
www.e-mobilbw.de

10.02.2017 - 13:53

E-Busse für Nordamerika – Nova Bus und ABB kooperieren

Volvo und ABB wollen nun auch in Nordamerika gemeinsam Elektrobusse und die dazugehörigen Ladesysteme anbieten. Im Rahmen der Kooperation zwischen ABB und der nordamerikanischen Volvo-Tochter Nova Bus soll wie bereits in Europa die OppCharge-Schnittstelle zum Einsatz kommen, dank der Busse und Ladestationen verschiedener Hersteller zusammen verwendet werden können.
marketwatch.com

09.02.2017 - 14:06

Großauftrag für Volvo und ABB aus Belgien

Volvo hat einen Auftrag über nicht weniger als 90 Hybridbusse aus Belgien erhalten. ABB soll dazu 12 Ladestationen liefern. Der Auftrag stammt von der TEC Group und umfasst konkret 55 Hybridbusse und vier Ladestationen für die Stadt Charleroi sowie 35 Hybridbusse und acht Stromspender für Namur.
automotiveworld.com, prnewswire.com

06.02.2017 - 09:13

Hybrid-Bus für Ski-WM in St.Moritz

Während der Ski-WM in St. Moritz (Schweiz) transportiert ein Hybrid-Bus die Besucher vor Ort. Die Betreiber sowie die Technologiepartner Volvo und Siemens wollen in dem zwei Monate dauernden Testbetrieb herausfinden, ob sich der Volvo-Hybridbus in der Kälte und dem steilen Gelände sinnvoll betreiben lässt.
unternehmerzeitung.ch, moneycab.com

24.01.2017 - 11:14

Weitere E-Modelle von Volvo?

Der Hersteller plant womöglich eine ganze Reihe rein elektrischer Modelle. Darauf deuten die Bezeichnungen P5, P6, P8, P9, und P10 hin, die sich Volvo kürzlich in Europa mit der Beschreibung “vehicles and conveyances; Electric vehicles” schützen ließ.
swedespeed.com, carscoops.com

21.12.2016 - 13:26

Bertrange setzt 12 Hybridbusse von Volvo ein

12 Hybridbusse für Bertrange: Im luxemburgischen Bertrange wurden 12 Plug-in-Hybridbusse von Volvo samt Schnellladeinfrastruktur von ABB in Betrieb genommen. Letztere basiert auf der OppCharge-Schnittstelle, dank der Busse und Ladestationen verschiedener Hersteller zusammen verwendet werden können.

Innerhalb von drei bis sechs Minuten ist der Hybridbus 7900 von Volvo dank 150 kW-Ladeleistung aufgeladen. Der Schnelllader von ABB ist modular aufgebaut und kann so auf bis zu 300 bzw. 400 kW aufgerüstet werden.
automotiveworld.com

19.12.2016 - 17:50

Verbesserung der Innenräume von Tesla denkbar

Tesla will offenbar die Qualität des Innenraums seiner Stromer verbessern und hat hierfür laut „Electrek“ Anders Bell, den ehemaligen ‘Head of Interior Engineering’ bei Volvo, verpflichtet.

Über zwei Jahre war Anders Bell bei Volvo für das Interieurdesign tätig. In der Vergangenheit kam immer wieder Kritik zum Interieur und dessen Verarbeitung auf. Ein Punkt, der sich in Zukunft ändern könnte.
electrek.co

12.12.2016 - 15:55

Volvo zeigt ersten Hybrid-Doppeldecker Volvo B5LHC

Der Volvo B5LHC Double Deck Electric Hybrid, der ab dem kommenden Jahr in London zum Einsatz kommt, verfügt über einen Aufbau von Wrightbus. Der Antriebsstrang ist eine Erweiterung der Serientechnologie aus dem Volvo B5LH Hybrid.

Für 87 Personen bietet dieser Hybridbus Platz. Die Unterschiede zu der Hybridbusvariante Volvo B5LH Hybrid sind der leistungsstärkere Elektromotor, eine Lithium-Ionen-Eisenphophat-Batterie mit einer Kapazität von 19 kWh und der Ausrüstung mit allen Volvo OppCharge-Komponenten. Diese Komponenten seien notwendig für die automatische Konduktiv-Schnellladung in drei bis sechs Minuten über Opportunity 2 Charging.
nahverkehrs-praxis.de, auto-medienportal.net

08.11.2016 - 08:52

Porsche, Tesla, Volvo + LG, Mentor Graphics + Telemotive.

Porsche verteidigt WEC-Titel: Porsche hat sich mit einem Sieg beim 6-Stunden-Rennen der WEC in Shanghai vorzeitig erneut den Konstrukteurs-Titel in der Langstrecken-WM gesichert. Mark Webber, Timo Bernhard und Brendon Hartley feierten im Porsche 919 Hybrid ihren vierten Saisonsieg. Die Entscheidung um den WM-Titel in der Fahrerwertung wird erst beim Saisonfinale in Bahrain fallen.
motorsport-total.com, green-motors.de, youtube.com (Renn-Highlights)

Aus für Tesla-Akkutausch? Tesla hat sein Akkutausch-Pilotprojekt in Kalifornien offenbar eingestellt, zumindest vorerst. Wie „Teslarati“ erfahren hat, sind derzeit keine Terminvereinbarungen für die Batterie-Tauschstation am Supercharger der Harris Ranch im kalifornischen Caolinga mehr möglich.
teslarati.com

has.to.be_enterprise_banner01

Volvo-Bündnis mit LG: Volvo will laut einem koreanischen Medienbericht bei der Entwicklung seiner autonomen und elektrischen Modelle der Zukunft eng mit LG Electronics zusammenarbeiten. LG könnte also wie schon beim Chevrolet Bolt auch für künftige Volvo-Stromer diverse Komponenten zuliefern.
pulsenews.co.kr

Bündnis für intelligente Ladetechniken: Mentor Graphics und Telemotive haben ein Entwicklungs- und Marketing-Abkommen im Bereich intelligenter Ladetechniken für E-Autos geschlossen. Kern ist die Integration von Mentors Volcano VSTAR Autosar Stack in Telemotives Power Line Communication.
elektroniknet.de, presseagentur.com

03.11.2016 - 08:23

Volvo, Toyota, Mazda, Tesla, VW, Ölkonzerne.

Volvo setzt auf China: Mit der Lang-Version des S90 für den chinesischen Markt und der neuen Luxus-Variante S90 Excellence hat Volvo zwei neue Modelle der Limousinen-Baureihe enthüllt. Erstere wird auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein, letztere sogar ausschließlich als solcher. Zudem ändert Volvo seine Produktionsstrategie: Alle China-Werke werden zu globalen Fertigungsstätten ausgebaut und die Produktion des S90 im Zuge dessen aus Europa ins Reich der Mitte verlagert.
auto-medienportal.net, automobilwoche.de, elektroniknet.de

Japan-Bündnis für E-Autos? Toyota und Mazda befinden sich laut Mazdas Executive Vice President Akira Marumoto in Gesprächen über mögliche Kooperationen in potenziell mindestens zehn Bereichen. Einer betreffe auch Elektroautos. Nähere Details wurden allerdings noch nicht verraten.
autonews.com

Neues von Tesla: Model S und Model X sind ab sofort auch in Irland erhältlich. Tesla hat außerdem via Blog-Post um die Zustimmung der Aktionäre für die Fusion mit SolarCity geworben und sehr detailliert die potenziellen finanziellen Vorteile herausgestellt. Zudem verriet Elon Musk, dass die neuartige Glas-Technologie der jüngst präsentierten Solar-Dachschindeln im Model 3 zum Einsatz kommen wird.
thejournal.ie (Irland), tesla.com (SolarCity), businessinsider.de

has.to.be_enterprise_banner02

Hybrid-Doppeldecker aus Schweden: Volvo hat einen Doppeldecker-Bus mit Hybridantrieb vorgestellt. Der B5LHC Double Deck Electric Hybrid ist im Vergleich zur Standard-Hybridversion des Volvo 7900 mit einem stärkeren E-Motor und mehr Akku-Kapazität ausgestattet und bietet 87 Fahrgästen Platz.
smmt.co.uk, automotiveworld.com

VW beendet Rallye-Karriere: Nach dem Audi-Abschied aus der Langstreckenserie WEC zieht sich VW zum Saisonende aus der Rallye-WM WRC zurück. Laut Entwicklungschef Frank Welsch wolle man im Zuge der anstehenden E-Offensive alle Anstrengungen auf Zukunftstechnologien konzentrieren.
automobilwoche.de, manager-magazin.de

Neuausrichtung bei Ölmultis? Eine Reihe führender Ölkonzerne wie BP und Shell wollen laut Insidern einen gemeinsamen Investitionsfonds zur Förderung erneuerbarer Energien gründen. Die Chefs von sieben Branchengrößen werden ihre Pläne angeblich am kommenden Freitag in London vorstellen.
handelsblatt.com, reuters.com

06.10.2016 - 07:21

VW, Changan, Honda, Yamaha, Volvo, Bosch, Uniti.

VW-Fahrplan für China-Stromer: Zum Plan von VW und JAC, ein Joint Venture zum Bau von E-Autos in China zu schließen, gibt es erste Details. Laut China-Chef Jochem Heizmann wird es sich zunächst um preiswerte Stromer handeln, die auf einer Plattform von JAC aufbauen und möglichst bald unter einer neuen Marke verkauft werden sollen. Auch mit den anderen Partnern SAIC und FAW will VW künftig E-Autos für China bauen, allerdings erst ab 2020 oder 2021 und auf Basis der MEB-Plattform.
autonews.com

Changan setzt auf LG: Der chinesische Hersteller Changan will bis zum Jahr 2025 stolze 27 Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle produzieren. Die Akkus dafür sollen aus dem LG-Werk in Nanjing kommen.
automobil-produktion.de

Zweirad-Bündnis: Honda und Yamaha wollen ihre Kräfte bei der Entwicklung und Produktion von konventionellen sowie elektrischen Rollern für den japanischen Markt bündeln, um Kosten zu senken. Laut „Nikkei“ wird Yamaha seine Scooter-Produktion in Taiwan aufgeben und an Honda übertragen.
nikkei.com

has to be_beENERGISED_var2_DE

Luxemburg bekommt E-Bus-Zentrum: Volvo Buses hat in Luxemburg sein erstes Kompetenzzentrum für Elektrobusse außerhalb Schwedens eröffnet. Das neue Zentrum soll eMobility-Projekte für Städte entwickeln und dabei eng mit Universitäten, Ministerien und Verkehrsunternehmen zusammenarbeiten.
corporatenews.lu

Kröger wird Elektronik-Chef bei Bosch: Harald Kröger, der langjährige Entwicklungschef für Elektromobilität und Elektronik bei Daimler, wird nach Informationen der „WirtschaftsWoche“ zum 1. Februar 2017 bei Bosch anfangen und dort den Vorsitz des Bereichs Automobilelektronik übernehmen.
wiwo.de

Großes Interesse an Schweden-Stromer: Uniti, die Entwickler von Schwedens erstem elektrischen Stadtauto (wir berichteten), haben gestern eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um 500.000 Euro für rund fünf Prozent der Unternehmensanteile einzusammeln. Die Schwarmfinanzierung ist äußerst erfolgreich gestartet: Mehr als 82 Prozent des Zielbetrags wurden bis jetzt schon erreicht.
emobilserver.de, fundedbyme.com (Crowdfunding)

28.06.2016 - 07:35

Volkswagen, Mitsubishi, Volvo, Tesla, UBA, China.

VW-Batteriepläne größer als gedacht? Aus gut unterrichteter Konzern-Quelle will „Automotive News“ erfahren haben, dass die Wolfsburger gleich in mehrere Batteriezellen- und Batteriemontagewerke investieren könnten. Für den eigenen Bedarf müssten demnach wohl bis zu zehn Standorte mit Hilfe von bis zu 20 Mrd Euro aufgebaut werden. Das erste Werk wäre demnach wohl in China am besten platziert.
autonews.com

Teaser für nächsten Outlander PHEV: Mitsubishi zeigt auf dem Pariser Autosalon im Oktober erstmals das Ground Tourer Concept vor. Ein erstes Teaser-Foto zeigt nun schon mal die schnittige Silhouette des SUVs. Dieser gilt als Design- und Technikausblick auf den nächsten Outlander samt Plug-in-Hybrid.
auto-motor-und-sport.de, mynewsdesk.com

Power-Hybrid aus Schweden? Volvo plant laut „Auto Bild“ einen Luxus-Sportwagen auf Basis des Concept Coupé. Das C90 Coupé soll eine Kohlefaser-Karosserie und einen Hybridantrieb mit bis zu 440 kW erhalten. Ende 2017 könnte der „Schweden-Hammer“ gegen die Sportwagen-Konkurrenz antreten.
autobild.de

— Textanzeige —
e-mobilBW-WerkstattgespraechAutomatisiert. Vernetzt. Elektrisch. – Bereit für die Zukunft? Am 13. Juli 2016 findet wieder das e-mobil BW Werkstattgespräch statt. Diskutieren Sie mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, welche Auswirkungen die Schlagworte „embedded IT“, „connected car“ und automatisiertes Fahren auf unsere Lebens- und Arbeitswelt haben. Jetzt anmelden: www.e-mobilbw.de

Neue US-Mittelvariante für Tesla S: Nach dem Facelift erweitern die Kalifornier das Portfolio der E-Limousine um ein Modell mit 75-kWh-Akku und Heckantrieb. Dieses Model S 75 kostet mindestens 74.500 Dollar. Auf dem europäischen Markt ist diese Version schon etwas länger im Angebot.
insideevs.com, n24.de

UBA vor neuen Real-Abgastests: Der Recherche-Verbund von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ berichtet, dass das Umweltbundesamt schon in Kürze eigene Abgastests unter realen Fahrbedingungen durchführen will – und sich damit gegen das Kraftfahrtbundesamt aufstellt. Private Firmen sollten diese durchführen und die Ergebnisse veröffentlichen. Dem Bundesamt zufolge sind in Deutschland mindestens 4,5 Mio Fahrzeuge unterwegs, die mehr als doppelt so hohe Stickoxid-Emissionen haben als angegeben.
tagesschau.de, sueddeutsche.de

Lockerung des Kooperationszwangs in China? Ein Vertreter der Regierung hat einen möglichen Fall der Eigentumsbegrenzung ausländischer Autohersteller angedeutet. In der Folge könnten internationale Konzerne ihre chinesischen Tochterfirmen endlich mehrheitlich besitzen und eigenständig führen. Seit 1984 hat dieser Passus eine enge Kooperation mit einer inländischen Firma erfordert.
autonews.com

16.06.2016 - 07:43

Hubject, VW, Usedom, Volvo, E-Totem.

Echtzeitanzeige von Ladestationen: Das Roaming-Joint-Venture Hubject gibt seine Kooperation mit dem Kartendienst Here bekannt. E-Auto-Fahrer, die Here-basierte Karten, Navigationssysteme oder Apps nutzen, erhalten damit künftig betreiberübergreifende Echtzeitinformationen wie z.B. Adresse, Steckertyp, Stromstärke sowie Belegungsdaten aller Ladestationen im intercharge-Netzwerk. Schade nur, dass wir von electrive.net als Nutzer der Roaming-befreiten Berliner Insel-Lader davon nichts haben.
automobilwoche.de, hubject.com

VW-Stadt als E-Vorreiter? Einem Strategiepapier der Stadtverwaltung zufolge soll Wolfsburg eine Vorreiterrolle in Sachen E-Mobilität einnehmen. So könnten bis 2025 u.a. rund 10 % E-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein und 75 % aller Linienbusse mindestens teilelektrisch fahren.
waz-online.de

Start für Usedom-Stromer: Die angekündigte E-Autovermietung auf Usedom nimmt Fahrt auf. Ab sofort stehen auf der Ostseeinsel sechs Renault Zoe bereit, die an neun Mietstationen abgeholt und abgegeben werden können. Für die Ökostrom-Versorgung stehen 14 Ladestationen zur Verfügung.
dpp.de

Schwedische E-Busse bewähren sich: Volvo bilanziert ein Jahr nach dem Start der Elektrobus-Linie 55 in Göteborg, dass die Erwartungen bei weitem übertroffen worden sind. Die Technologie funktioniere zuverlässig und die Bewertungen der Passagiere und Fahrer seien sehr positiv ausgefallen. Rund 1,2 Mio Fahrgäste wurden im ersten Jahr mit den E-Bussen in Göteborg befördert.
volvogroup.com

250 Ladepunkte für Frankreich: Der Ladeinfrastruktur-Anbieter E-Totem hat vom Parkraumbetreiber Effia den Auftrag erhalten, an 80 Standorten in 51 französischen Städten insgesamt 250 Ladepunkte zu installieren. 220 davon sollen noch in diesem Jahr, die restlichen 30 Anfang 2017 errichtet werden.
avere-france.org (auf Französisch)

15.06.2016 - 08:42

Nikola Motor, Zinoro, Daimler, E-Force, Volvo, Citroën.

E-Truck stark nachgefragt: Für den angekündigten Elektro-Lkw Nikola One sind laut Hersteller bereits über 7.000 kostenpflichtige Vorbestellungen eingegangen, was Nikola Motor einen Auftragswert von 2,3 Mrd Dollar beschert. Dabei gab es den Nikola One, der es dank Range Extender auf knapp 2.000 km Reichweite bringen soll, noch gar nicht zu sehen – er soll erst am 2. Dezember präsentiert werden.
golem.de, electrek.co, autoblog.com

Neues Zinoro-Modell: Das China-Joint-Venture von BMW und Brilliance hat den Zinoro 60H vorgestellt, ein Plug-in-Hybrid-SUV auf Basis des BMW X1 mit langem Radstand. Der 60H bietet eine Leistung von etwa 111 kW und eine E-Reichweite von 60 km. Angeblich ist auch eine reine Elektro-Variante geplant.
forbes.com

Daimler erweitert Hybrid-Angebot: Mercedes wird noch in diesem Jahr seinen siebten und achten Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen: das GLC Coupé 350e 4MATIC und den E 350e. In letzterem wird das Automatikgetriebe 9G-Tronic und die neueste E-Motoren-Generation zum Einsatz kommen. Zudem wird der E 350e das erste Mercedes-Hybridmodell mit einer Anhängelast von bis zu 2.100 Kilo.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
e-mobil_EWS_ConceptcarZukunft voraus – e-mobil BW zeigt E-Kompetenz in Kanada: Beim renommierten 29. Electric Vehicle Symposium (EVS) in Montréal repräsentiert die e-mobil BW auf dem German Pavilion und im Konferenzprogramm die E-Mobilitäts-Kompetenzen Baden-Württembergs. Als einer der Gastgeber der EVS30 im Jahr 2017 lädt sie zudem das internationale Fachpublikum nach Stuttgart ein. www.e-mobilbw.de

26-Tonner unter Strom: Auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge soll eine dreiachsige 26-Tonnen-Version des Elektro-Lkw E-Force präsentiert werden. Einsetzen wird den Elektro-Laster die Logistikfirma Meyer, die wie berichtet bereits zwei 18-Tonner-Versionen des E-Force im Raum Berlin betreibt.
logistra.de

Polestar-Power für Stecker-Volvo: Volvo-Haustuner Polestar bietet ab August auch für die PHEV-Version des XC90 ein Leistungsupgrade an. Zum Preis von 1.200 Euro kann die Leistung des Plug-ins durch ein Software-Update auf 421 PS und auf 680 Nm Drehmoment gesteigert werden.
auto-medienportal.net, auto-motor-und-sport.de, welt.de

Citroën e-Méhari im Test: Die elektrische Neuauflage des Strandmobils Méhari zauberte Benjamin Bessinger ein Dauergrinsen aufs Gesicht. Allerdings nicht wegen der Fahrleistungen, sondern wegen der „gefühlten Extraportion Freiheit auf dem luftigen Hochsitz“. Michail Hengstenberg sieht im e-Méhari eher ein Golf-Kart als ein Auto. Wenn man dies akzeptiere, versprühe der Stromer durchaus Charme.
zeit.de (Bessinger), spiegel.de (Hengstenberg)

07.06.2016 - 08:14

Norwegen, Qiantu, Volvo, GE, Zulassungen, Tesla.

Verbrenner-Verbot in Norwegen beschlossen? Die vier führenden Parteien Norwegens haben sich laut einem Bericht der Zeitung „Dagens Naeringsliv“ jetzt tatsächlich auf das viel zitierte Verbot neuer Pkw mit Verbrennungs-Motoren ab dem Jahr 2025 geeinigt, das wie berichtet im norwegischen Verkehrsplan vorgesehen ist. Allerdings wird der Zeitungsbericht nur von den linksgerichteten Parteien bestätigt, während eine finale Einigung von der anderen Seite des politischen Spektrums bestritten wird.
qz.com, independent.co.uk

Qiantu hat große Ambitionen: Zum Startpreis von umgerechnet rund 94.000 Euro will der chinesische Autobauer Qiantu Motor ab 2017 seinen Elektro-Sportwagen K50 anbieten. Bis zum Jahr 2020 sollen mit dem K50 und zwei günstigeren E-Modellen bereits 15 Prozent des chinesischen Elektroauto-Marktes erobert werden und stolze 450.000 E-Autos die im Bau befindliche Fabrik in der Stadt Suzhou verlassen.
bloomberg.com

Hybrid-Volvos mit Extra-Power: Volvo wird auch seinen S90 und den V90 als Polestar-Versionen anbieten, berichtet „Motor Trend“ unter Berufung auf Volvo-Chefentwickler Peter Mertens. Die getunten Power-Versionen sollen demnach mit bis zu 600 PS starken Hybridantrieben ausgerüstet werden.
motortrend.com

— Textanzeige —
8. Wissenschaftsforum Mobilität8. Wissenschaftsforum Mobilität der Universität Duisburg-Essen: Unter dem Leitthema „Individual, Integrated and Connected Products and Services in Mobility“ treffen sich am 23. Juni 2016 hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Duisburg. Seien Sie dabei, wenn mehr als 50 Referenten über die individuelle und integrierte Kundenansprache als auch deren technische Umsetzung diskutieren.
Jetzt informieren und anmelden >>

GE investiert in Solarspeicher: Der US-Konzern General Electric steigt bei der Sonnen GmbH (ehemals Sonnenbatterie) ein, die ebenso wie Tesla, Mercedes und BMW stationäre Batteriespeicher für Privathaushalte anbietet. GE Ventures habe zusammen mit den bestehenden Investoren der Sonnen GmbH einen zweistelligen Millionenbetrag investiert, teilte das Allgäuer Unternehmen gestern mit.
wiwo.de, pressebox.de

Gerade mal 588 Elektroautos wurden im Mai in Deutschland neu zugelassen. Hinzu kamen 2.924 Hybrid-Pkw (davon 792 Plug-in-Hybride). In den ersten fünf Monaten des Jahres legten Hybridfahrzeuge laut KBA gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30,4 Prozent zu, während E-Autos leicht einbüßten. Die Hängepartie in punkto Kaufprämien hat sich also erneut bemerkbar gemacht.
kba.de (Register Kraftstoffarten)

Technik-Panne beim Model X? Ein Tesla-Fahrer hat mit seinem Model X einen Unfall gebaut. Er sei in Schrittgeschwindigkeit auf einen Parkplatz gefahren, als das Model X plötzlich von selbst beschleunigt habe, weswegen es in einem Gebäude landete. Tesla wird den Vorfall sicherlich untersuchen.
insideevs.com, electrek.co, teslaupdates.blogspot.de

19.05.2016 - 07:29

Kaufprämie, Volvo, PSA, Tesla, Audi, BMW.

Kaufprämien & Co. beschlossen: Das eMobility-Förderprogramm der Bundesregierung ist nun offiziell vom Kabinett abgenickt worden. Die Kaufprämien sollen damit in Kürze online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden können. Jetzt muss nur noch die EU-Kommission der Kaufprämie zustimmen. Zusätzlich zu den von uns bereits ausführlich beschriebenen Maßnahmen des Programms ist nun auch klar: Die Befreiung von der Kfz-Steuer für E-Autos wird von derzeit fünf auf zehn Jahre verdoppelt – und dies rückwirkend zum 1. Januar 2016.
heise.de, automobilwoche.de, bundesregierung.de

Kompakt-Volvos unter Strom: Volvo liefert mit den gestern in Göteborg enthüllten Konzeptfahrzeugen namens 40.1 und 40.2 auf Basis der neu entwickelten Kompaktplattform CMA einen Ausblick auf den kommenden XC40 und V40. Während das XC40-Konzept mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet ist, fährt die V40-Studie rein elektrisch und soll stattliche 350 km Reichweite bieten.
autocar.co.uk, carmagazine.co.uk

Details zu PSA-Elektrifizierung: Der französische PSA-Konzern will wie berichtet bis zum Jahr 2021 sieben Plug-in-Hybride und vier reine Elektromodelle auf den Markt bringen. Nun sind nähere Infos zu konkreten Modellen an die Öffentlichkeit gelangt. Demnach wird es unter anderem die Peugeot-Modelle 408, 508 und 3008 sowie den Citroën C5 als Teilzeitstromer für die Steckdose geben.
autoevolution.com, autophorie.de

— Textanzeige —
8. Wissenschaftsforum Mobilität8. Wissenschaftsforum Mobilität der Universität Duisburg-Essen: Unter dem Leitthema „Individual, Integrated and Connected Products and Services in Mobility“ treffen sich am 23. Juni 2016 hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Duisburg. Seien Sie dabei, wenn mehr als 50 Referenten über die individuelle und integrierte Kundenansprache als auch deren technische Umsetzung diskutieren.
Jetzt informieren und anmelden >>

Neuer Tesla Roadster kommt 2019: Die nächste Generation des Tesla Roadster wird nach Angaben des für die skandinavischen Länder verantwortlichen Verkaufsleiters Peter Bardenfleth-Hansen 2019 auf den Markt kommen. Der neue Roadster werde anders aussehen, schneller und etwas größer sein.
teslamag.de, golem.de, electrek.co

Neue Audi-Plug-ins: Die Ingolstädter starten Mitte Juli die Auslieferung ihres überarbeiteten A3, der auch wieder als e-tron mit Plug-in-Hybridantrieb angeboten wird. Derweil sind erste Erlkönigbilder des neuen Audi A8 aufgetaucht, welcher ebenfalls als Teilzeitstromer auf den Markt kommen soll.
automobilwoche.de (A3), auto-news.de (A8)

Rechtsstreit um BMW i3: BMW sieht sich in den USA einer Sammelklage gegenüber, weil beim Betrieb des i3 mit Range Extender bei hohen Belastungen wiederholt plötzlicher Leistungsverlust festgestellt wurde – was zu gefährlichen Situationen führen könne. BMW wird aufgefordert, den Verkauf vorläufig zu stoppen, auf eigene Kosten zu reparieren und die betroffenen i3-Besitzer zu entschädigen.
wirtschaftsblatt.at, yahoo.com, insideevs.com

12.05.2016 - 07:34

Toyota, Audi, BMW, Nissan, Apple, Volvo.

Hybrid-Corolla für China: Toyota hat auf der Auto China den Toyota Corolla mit Doppelherz vorgestellt. Er soll auf eine Gesamtleistung von 100 kW kommen, auf 100 Kilometern 4,2 Liter verbrauchen und zwischen 139.800 und 175.800 RMB kosten (rund 19.000 bis 23.700 Euro). Der Marktstart ist für 2018 angekündigt – allerdings nur im Land des Drachen.
indianautosblog.com

Erste Bilder vom Audi Q4? Fotos von einem stark verschleierten SUV lassen „CarScoops“ Mutmaßungen über den neuen Q4 anstellen, der ja auch als Plug-in-Hybrid und 2020 als reine Elektrovariante anrollen soll. Oder steckt doch nur die für das Frühjahr 2018 angekündigte zweite Auflage des Q3 dahinter?
carscoops.com

BMW i8 Roadster: BMW liefert Details zum für 2018 angekündigten i8 Roadster. Das Plug-in-Cabrio soll mit größerer Batterie und mehr Leistung auf kombinierte 420 PS kommen und wird bei BMW unter dem Codenamen I15 entwickelt.
hybridcars.com

— Textanzeige —
Fraunhofer IVIAnwendertag „Elektrischer Lieferverkehr“, 31.5.16 – Welche Rolle spielt Elektromobilität im Lieferverkehr der Zukunft? Die Sichtweisen von Logistikern, „Early Adopters“, Fahrzeugherstellern, Kommunen und der Forschung trägt der Anwendertag am Fraunhofer IVI in Dresden mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Probefahrten zusammen. www.ivi.fraunhofer.de

Nissan gibt sich nachhaltig: Der japanische Autobauer bekommt erstmals einen Chief Sustainability Officer. Mit Senior Vice President Hitoshi Kawaguchi, der bisher u.a. dafür zuständig war, die Ladeinfrastruktur für Elektroautos voranzubringen, wird Nachhaltigkeit bei Nissan zur Chefsache. Derweil denkt Nissan darüber nach, ein Drittel der Anteile am Konkurrenten Mitsubishi zu übernehmen.
greencarcongress.com (CSO), reuters.com (Übernahme)

Neuer E-Auto-Experte bei Apple: Es dampft und zischt wieder einmal heftig in der Gerüchteküche um das Apple Car. Diesmal entzündet sich das große Rätselraten am ehemaligen Google-Mitarbeiter Kurt Adelberger, der dort offenbar an einem Patent im Bereich Ladetechnik mitgearbeitet hat und letztes Jahr zu Apple gewechselt ist. Die Preisfrage: Wie weit ist Projekt Titan wirklich?
autoblog.com

Volvo-Flaggschiff im Test: „Firmenauto“-Redakteur Martin Schou hat den Volvo XC90 Plug-in auf dem Weg zur Arbeit getestet und kommt angesichts der entspannten Fahrt im 407 PS starken schwedischen Zweitonner fast schon ins Schwärmen – und auf der 12 km langen Pendelstrecke fuhr er rein elektrisch.
firmenauto.de

29.04.2016 - 07:34

CoEX, Brennstoffzelle, Volvo, Adgero.

Batterie-Elektroden günstig drucken: Das US-Umweltministerium fördert das Autobatterie-Projekt Co-Extrusion (CoEx) von Ford, dem Oak Ridge National Laboratory und der Xerox-Tochter PARC. Das Ziel ist, die Energiedichte sogenannter Pouch-Zellen um 20 Prozent zu steigern und durch das Druck-Prinzip 30 Prozent günstiger als vergleichbare Elektroden zu machen.
electric-vehiclenews.com, globalnewswire.com

Bessere Brennstoffzelle: Forscher aus Australien und Südkorea wollen dank Bionik eine Membran entwickelt haben, welche die Effizienz von PEM-Brennstoffzellen um den Faktor vier verbessern soll. Möglich mache dies eine vom Kaktus inspirierte Beschichtungstechnik, die den Wasserdurchsatz reguliert und vergleichsweise leicht ist sowie sehr lange hält. Ein Einsatz in E-Fahrzeugen könnte folgen.
huffingtonpost.com.au, abc.net.au

Selbstfahrende Plug-ins für London: Volvo kündigt für 2017 das Pilotprojekt „Drive Me London“ mit teilautonom fahrenden XC90 an. Wie in Göteborg soll eine ganze Flotte in den Praxistest gehen. Ab 2018 wird es besonders spannend, da dann englische Familien mit 100 vollautonomen Modellen in ihren Alltag geschickt werden. Laut „Transport Evolved“ kommt dabei die Plug-in-Hybrid-Version zum Einsatz.
autogazette.de, transportevolved.com

KERS für Sattelaufleger: Technikentwickler Adgero demonstriert ein System zur Energierückgewinnung auf Superkondensator-Basis. Dieses wird auf einer Achse eines Sattelaufliegers installiert und stellt sich dann je nach Fahrzustand selbstständig auf Generator- sowie Motorbetrieb um. Der beim Bremsen generierte Strom wird in Hochleistungskondensatoren zwischengespeichert.
greencarcongress.com

22.04.2016 - 08:16

VW, Volvo, Honda, Apple, Citroën, Solar Impulse 2.

VW plant E-Autoquote: Im Zuge des Abgasskandals setzt sich der Konzern laut „Manager Magazin“ das mutige Ziel, bis 2025 den eigenen Absatz zu 25 Prozent mit reinen (!) Elektroautos zu bestreiten – das entspräche mehr als 1,5 Mio Fahrzeugen. Dabei soll es sich zudem um Modelle mit 350 bis 400 km Reichweite handeln. Um dies stemmen zu können, erwägt Konzernchef Matthias Müller sogar den vielfach geforderten Aufbau einer eigenen Batteriezellproduktion. Was aber auch nötig werde könnte: Aktuell geht das Gerücht um, dass die weltweiten Zellkapazitäten bis 2024 ausverkauft sind. Wie auch immer: Sollte es Volkswagen mit der Elektro-Offensive ernst meinen, kommt sie vielleicht gerade noch zur rechten Zeit. Den Beweis muss der Konzern freilich erst noch antreten. Und einfach wird das nicht.
manager-magazin.de

Volvo hybridisiert jede Baureihe doppelt: Bei den Schweden fallen die E-Pläne im Rahmen des neuen Nachhaltigkeitsprogramms zwar etwas kleiner, aber dennoch ambitioniert aus: Bis 2025 sollen eine Million elektrifizierte Fahrzeuge an den Kunden gehen. Dabei wird fest mit Hybridmodellen geplant, denn in Zukunft erhält jede Baureihe mindestens zwei davon. Zudem kommt 2019 ein reines E-Modell.
automobilwoche.de, autogazette.de

— Textanzeige —
DruckCharging Interface Initiative (CharIN) e.V. – Besuchen Sie den CharIN e.V. auf der HANNOVER MESSE und informieren Sie sich über Themen rund um die CCS Ladetechnik und die Organisation. Mit Mitgliedern aus den führenden Unternehmen im Bereich der Elektromobilität und dessen Ökosystem sowie einer starken Internationalisierung präsentiert der Verein seine Ziele und Visionen eines weltweit einheitlichen Ladestandards in Halle 27, Stand H85.
www.charinev.org

Honda Clarity wird zur E-Familie! Im Laufe des Jahres 2017 wird das Vorreiter-Modell beim Thema Brennstoffzelle um eine batterielektrische und eine Plug-in-Hybridversion erweitert. Letztere soll den Fünfsitzer mehr als 60 km weit bringen. Sein herkömmlicher Bruder Honda Accord kommt 2017 auch wieder mit Hybridantrieb, nachdem der 2016er Jahrgang ausgelassen wurde.
autoblog.com, prnewswire.com (Clarity), worldcarfans.com (Accord Hybrid)

BMW & Daimler geben Apple einen Korb: Auf der Suche nach einem geeigneten Partner für das iCar-Projekt hatte der US-Techkonzern die deutschen Premiumhersteller fest im Blick. Besonders der BMW i3 war als passende Basis im Gespräch. Doch die Vorstände aus München und Stuttgart hätten die Gespräche abgebrochen, berichtet das „Handelsblatt“. Nun ist Magna angeblich neuer Favorit.
spiegel.de, automobilwoche.de, handelsblatt.com (Original-Artikel)

— Textanzeige —
WES 2016 Let’s motivate the market! Nachhaltige E-Mobilität braucht saubere Energie – intelligente Vernetzungen sind gefragt! Treffen Sie Produzenten und Anwender auf einem der wichtigsten internationalen Events für Elektromobilität, Batterie, Wasserstoff und Brennstoffzelle. WORLD OF ENERGY SOLUTIONS – Konferenz, Messe, und noch vieles mehr. Stuttgart, 10.-12.10.2016.
www.world-of-energy-solutions.de

E-Citroën für China: Nächste Woche startet die Auto China und Citroën hat eine Elektro-Version seiner Limousine C-Elysée im Gepäck. Die verbauten Batterien reichen für 250 Kilometer und schon 2017 könnte der Franzose damit in Serie auf den chinesischen Automarkt rollen.
evfleetworld.co.uk, autocar.co.uk

Der Sonnenflieger Solar Impulse 2 hat gestern am späten Nachmittag seine Erdumrundung fortgesetzt. Neun Monate lang musste Bertrand Piccard mit seinem Team in Hawaii zwangspausieren. Der Weiterflug nach Kalifornien soll 62 Flugstunden dauern, die Landung erfolgt in Mountain View.
srf.ch, solarimpulse.com

14.04.2016 - 07:33

Toyota, Volvo, Alta Green Motors, Youzu Interactive, Tesla.

Das E-Auto von morgen: Toyota hat zusammen mit der Clemson University (South Carolina) Ideen für ein Elektroauto für die nächste Käufergeneration gesammelt. Heraus kam das aktuell auf dem SAE World Congress debütierende Konzept uBox: ein Carbon-Van mit E-Antrieb sowie besonders flexiblem Sitzsystem und dank 3D-Druck-Verkleidungen selbst gestaltbarem Innenraum für autonomes Fahren.
auto-motor-und-sport.de

Volvo mottet Diesel-Hybrid ein: Wie die „Auto Motor und Sport“ berichtet, wollen die Schweden den aktuell im S60 und V60 angebotenen Diesel-Hybridantrieb aufgrund schwacher Nachfrage auslaufen lassen. Für die Nachfolgemodelle, die 2018 auf den Markt kommen, werde dann ein Plug-in-Hybrid auf Basis eines Benziners eingesetzt.
auto-motor-und-sport.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Hybrid- und Elektrofahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am kommenden Wochenende (16. und 17. April) auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von den neuesten Innovationen.
www.siemens.de/electriccarAdvertisement

Mini-Elektroauto für Metropolen: Drei Entrepreneure von Alta Green Motors aus Brasilien haben sich zusammengetan und den Liggo entwickelt. Der Kleinstwagen ist speziell auf die Bedürfnisse umweltbewusster Großstädter zugeschnitten: klein, wendig und mit genug Reichweite für City-Fahrten. Andere Varianten könnten folgen, z.B. ein E-Transporter. Ende 2016 soll ein Prototyp fertig sein.
prnewswire.com, altagreenmotors.com

Quereinsteiger mit Ambitionen: Die nächste branchenfremde Firma sieht’s in die Elektromobilität. Der chinesische Spielehersteller Youzu Interactive will in Kooperation mit einem (namentlich nicht genannten) Elektrofahrzeug-Hersteller 2018 ein E-SUV mit 300 km Reichweite anbieten. Geht’s nach Youzu, finden sich bereits im ersten Jahr 5.000 Abnehmer für das knapp 46.000 Dollar teure Modell.
bloomberg.com

ICU Charging Equipment

BMW i3 im Dauertest: Wie bewährt sich ein elektrischer Kompaktwagen in den Widrigkeiten des Alltags? Michael Specht hat den Schritt hin zum E-Auto vor zwei Jahren gewagt und erzählt nun von seinen Erfahrungen der vergangenen 25.000 km mit dem BMW i3. Eine lesenswerte Selbsterfahrung.
spiegel.de

Wie Teslas Modell-Zukunft aussehen könnte, haben sich die Jungs und Mödels von „Auto Bild“ ausgedacht und servieren uns Renderings eines möglichen Model R (Cabrio auf Model-3-Basis), Model Y (Crossover auf Model-3-Basis) und eines Kleinwagens namens Model C. Natürlich alles ohne Gewähr.
autobild.de

08.04.2016 - 08:58

Airbus, WiTricity, Volvo, Pacific Northwest National Laboratory.

Hybrid-Turbinen in Planung: Airbus und Siemens haben heute eine Entwicklungkooperation für hybrid-elektrische Flugzeugantriebe unterzeichnet. Bis zum Jahr 2020 wollen die Partner die technische Machbarkeit verschiedener Antriebssysteme nachweisen. Zudem haben sie den Baustart für das Systemhaus Elektrisches Fliegen initiiert. Airbus-Chef Tom Enders ist überzeugt, dass bis 2030 Hybridantriebe für mittlere Maschinengrößen bereitstehen.
faz.net, heise.de, airliners.de (Systemhaus)

Technik für Induktionsladung: WiTricity hat eine weitere Lizenzvereinbarung unterzeichnet. Die japanische Firma Daihen hat ein induktives Ladesystem für elektrische Gabelstapler und fahrerlose Transportfahrzeuge entwickelt und nutzt dafür die Magnetresonanz-Technologie von WiTricity.
electriccarsreport.com

— Textanzeige —
Auktora_LogoRadnabenmotoren als Sonderlösung! Der Radnabenmotor ist ein technologisches Nischenprodukt, bietet allerdings als Direktantrieb in verschiedenen Branchenbereichen erhebliche Vorteile in Bezug auf Effizienz, Fahrzeugdesign und Packaging. AUKTORA ist Ihr Partner für Radnabenmotoren!
www.auktora.de

Strom aus der Generatorstraße: Einen dicht befahrenen US-Highway hat Volvo testweise mit einer kurzen Strecke eines speziellen Hydraulikgenerator-Untergrunds ausgestattet. Jedes vorbeifahrende Auto erzeugte so Strom für den nebenan stehenden Volvo XC90 Plug-in Hybrid. Dieser bedankte sich per Videoleinwand artig bei den verdutzen Fahrern und rollte abends mit Highway-Strom von dannen.
youtube.com via mydailynews.com

Neues Elektrolyt für mehr Batteriestabilität: Forscher des Pacific Northwest National Laboratory haben herausgefunden, dass die Art des Salzes beim Elektrolyt für Lithium-Schwefel-Batterien einen großen Effekt auf die Stabilität hat. Während mit LiFSI die Anode schon nach 35 Zyklen korrodierte, blieb sie mit LiTFSI auch noch nach mehr als 200 Zyklen relativ stabil.
sciencedaily.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die schräge Wurst-Streiterei mit Polizei-Einsatz bei der Daimler-Hauptversammlung. Wir schlagen zur Aktionärsversammlung 2017 einen Veggieday vor. Um lauwarmen Broccoli wird sich vermutlich nicht gezofft. Sehr zu empfehlen ist ergänzend übrigens noch die Satire von Kai Lange unter dem Titel „Was Sie zum Wurst Case bei Daimler wissen müssen“!
automobilwoche.de (Meldung), manager-magazin.de (Satire)

04.04.2016 - 07:32

Tesla, Borgward, Formel E, BAIC, Model X, Volvo.

Tesla knackt die Viertelmillion: Die Reservierungen für das Model 3 haben nach dessen Enthüllung erwartungsgemäß an Fahrt aufgenommen. Sagenhafte 276.000 Anzahlungen (Stand: Sonntagmorgen) wurden bereits geleistet, was eindrucksvoll verdeutlicht, wie groß weltweit der Wunsch nach einem bezahlbaren E-Auto mit mehr als 300 km Reichweite ist. Das sollte für andere Hersteller jetzt endgültig klar sein. Gut möglich, dass die Autobranche gerade ihren iPhone-Moment erlebt. In den USA müssen viele der Model-3-Kunden allerdings wohl den vollen Kaufpreis bezahlen, da die staatliche 7.500-Dollar-Subvention auf 200.000 Stromer pro Hersteller begrenzt ist. Oder regelt die US-Politik rechtzeitig nach?
faz.net, insideevs.com, twitter.com (Elon Musk), forbes.com (US-Subventionen)

Borgward nennt eMobility-Partner: Die wiederauferstandene Marke hat eine langfristige strategische Kooperationsvereinbarung mit SAP, LG Electronics und Bosch zur Entwicklung und Lieferung von Komponenten für Elektro- und Hybridautos geschlossen. Borgward will wie berichtet in Deutschland ausschließlich elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de, borgward.com

Ergebnisse des US-ePrix: Lucas di Grassi vom deutschen Abt-Team hat das Formel-E-Rennen im kalifornischen Long Beach gewonnen. Der brasilianische Fahrer siegte vor dem Franzosen Stephane Sarrazin (Venturi) und seinem deutschen Teamkollegen Daniel Abt. Nick Heidfeld sicherte sich Rang 4.
motorsport-total.com, fia-fe.com, youtube.com (Highlights)

— Textanzeige —
e-mobil-BW-MobiliTec2016Baden-Württemberg Pavillon zeigt Erfolgsfaktor E-Mobilität: Zur Hannover Messe / MobiliTec stellt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 43 Ausstellern vom 25.-29. April 2016 die vielfältige E-Mobilitätslandschaft des Südwestens vor. Mit dem Leitthema „Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.“ wird der Bogen von der Entwicklung über die Produktion bis zur Straßenerprobung teil-automatisierter E-Fahrzeuge gespannt. Besuchen Sie uns in Halle 27. www.e-mobilbw.de

Neuer Super-Stromer geleakt: Die folgenden Bilder zeigen angeblich den rein elektrisch betriebenen Supersportwagen von BAIC und Atieva. Das US-chinesische Supercar soll wie berichtet offiziell auf der Ende April beginnenden Auto China präsentiert werden.
autocar.co.uk

Erste Model X für China: Tesla bedient bei den Auslieferungen seines E-SUVs offenbar tatsächlich den chinesischen vor dem europäischen Markt: Die folgenden Bilder zeigen die allerersten nach China exportierten Exemplare des Tesla Model X.
insideevs.com

Luxus-Volvo mit Stecker eingepreist: Die besonders luxuriöse Ausstattungsvariante Excellence für die Topversion des Volvo XC90 mit Plug-in-Hybrid startet bei stolzen 123.150 Euro. Der Aufpreis gegenüber dem Standardmodell mit diesem Antrieb beträgt damit knapp 43.000 Euro.
autohaus.de