27.05.2016 - 06:59

Toyota, RainPrisk, Batterieproduktion, Apple, Freygeist.

Deutschlandpremiere für C-HR: Passend zur sportlichen Ausrichtung stellt Toyota am Wochenende die Serienversion des C-HR während des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring vor. Er kommt erstmals auch als Hybrid – eine Premiere im Crossover-Segment. Mit dem wachsenden Doppelherz-Portfolio zielt Toyota, so ein Verantwortlicher, auf die europäische Marktführerschaft im Hybridbereich ab. 270.000 Hybridautos haben die Japaner im vergangenen Jahr in Europe verkauft, der Golf-Konkurrent Toyota Auris erreicht bereits 60 Prozent Hybridanteil. Die Kraft der zwei Herzen überzeugt.
newcarz.de, autocar.co.uk (Ziele im Hybridmarkt)

Model S als rasender Pick Up: Die Elektro-Limousine wurde von einem Enthusiasten in ihrer typischen Designsprache umgestylt. Die zur Ladefläche umgebaute Heckpartie sowie die extrem tiefen Schürzen und breite Reifen lassen den Tesla in einem ganz neuen Licht erscheinen.
carscoops.com

Modder will Emden als VW-Batteriestandort: Die SPD-Fraktionschefin in Niedersachsen, Johanne Modder, bringt den Standort bei der Diskussion um eine eigene Batterieproduktion von VW ins Spiel. Emden wäre als Verbindung zu den Offshore-Windparks, wo der Strom direkt anlandet, prädestiniert.
nwzonline.de

— Textanzeige —
intellicar-anzeige-180x150-sPlatooning, LiDAR und Head-Up-Displays sind Ihre Themen? Unser Newsdienst „intellicar weekly“ informiert Sie kurz und knackig zu den aktuellsten Themen rund um Connected Cars und autonomes Fahren. Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik sind mit intellicar.de auf der richtigen Spur. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

Neuer Apple-Store als Auto-Shop? “Wired” hat den neuen Prunkbau des Konzerns in San Francisco besucht und findet die Größe des Eingangs sowie der Türen ziemlich auffällig. Apple selbst spricht zudem von einer “neuen Niederlassungsgeneration”. Spannend, was bei Apple inzwischen alles als Indiz für die Autopläne gedeutet wird. Ob schon jemand die Spaltmaße der Türen ausgemessen hat?
autoblog.com

E-Bike Freygeist im Test: Mit nur 12 Kilo ist es das Leichtgewicht unter den Elektrofahrrädern und sieht im schicken Gewand auch fast wie ein übliches Mountainbike aus. Das Freygeist hat also Vorteile gegenüber der sonst teils klobigen Konkurrenz. Der mit 4.000 Euro hohe Preis, die unausgereifte Antriebssteuerung und der Einheitsrahmen trüben den Fahrspaß aber, findet Jürgen Rees.
wiwo.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/05/27/toyota-rainprisk-batterieproduktion-apple-freygeist/
27.05.2016 06:59