31.05.2016 - 07:46

PSA, Ford, VW, Jaguar, Actev Motors, DS E-Tense.

Update zu PSA-Elektroplänen: Der Konzern um Peugeot, Citroën und DS hat weitere Details zu den ab 2019 startenden E-Plattformen e-CMP und EMP2 veröffentlicht. Erstere soll ab 2019 vier kleine bis mittelgroße, reine E-Modelle ermöglichen – mit Schnellladung und bis zu 450 km Reichweite. EMP2 stellt die Basis für sieben Kompakt- und Mittelklässler samt Plug-in-Hybrid mit 60 km E-Reichweite.
ecomento.tv, ots.at

Aufgefrischter Fusion Energi: Ford hat seinen Plug-in-Mittelklässler für den Jahrgang 2017 technisch überarbeitet. Dabei erhielt auch der Antrieb des in Nordamerika erhältlichen Mondeo-Bruders ein Update. Neben Änderungen am Verbrenner steigt die E-Reichweite marginal um 3 auf nun rund 35 km.
grueneautos.com, greencarreports.com (Reichweitenplus)

e-Up-Facelift kommt im Sommer: Rund fünf Jahre nach dem Marktstart gönnt VW seinem Kleinsten ein Facelift, von dem auch der elektrische e-Up! profitiert. Das Design wird mit LED-Tagfahrlicht und angedeutetem Heckdiffusor nachgeschärft. Weitere Änderungen umfassen vor allem das Infotainment. Der neue konventionelle e-Up soll ab sofort angeboten werden, die neue Elektro-Version ab Sommer.
kfz-betrieb.vogel.de, volkswagen-media-services.com

— Stellenanzeige —
KienbaumKienbaum sucht für ein Automobilunternehmen im Raum Stuttgart eine/n Fachprojektingenieur/in Gesamtfahrzeug Hochvoltkomponenten zur Unterstützung der Entwicklung für die E-Mobilität. In dieser Position übernehmen Sie die technische Betreuung von Baugruppen im Bereich Hochvoltkomponenten. Darüber hinaus überprüfen und bewerten Sie den Entwicklungsstand vom Prototypen bis zur Serienreife.
Alle Infos unter: kienbaum.com

Jaguar zeigt Formel-E-Boliden: Erst Ende 2015 hat die englische Nobelschmiede ihre Teilnahme an der Elektrorennserie ab der Saison 2016/2017 verkündet (wir berichteten). Nun wurde der vorerst in grau gehaltene Renner schon bei ersten ausgedehnten Tests abgelichtet. Genaueres zu den Daten und dem finalen Design gibt’s laut „Autosport“ aber wohl erst Anfang Juli.
autosport.com

E-Gokarts vom iPod-Erfinder: Tony Fadell bietet mit dem Startup Actev Motors nun einen intelligenten und im Notfall selbstbremsenden Scooter für Kinder an. In Rennoptik gehalten, saust er bis zu 20 km/h schnell und ist aus der Ferne per WLAN oder Bluetooth steuerbar. Preis: aktuell 600, später 1.000 Dollar.
golem.de, futurezone.at

DS E-Tense auf Berlins Straßen: Im Rahmen der Formel E vor zwei Wochen durfte sich Christoph M. Schwarzer im stylischen Konzeptfahrzeug von DS durch die Hauptstadt kutschieren lassen. Der erfahrene Tester zeigte sich sowohl vom sportlich-futuristischen Erscheinungsbild als auch vom 296 kW starken E-Antrieb aus zwei Elektromotoren und einem Dreigang-Getriebe beeindruckt.
heise.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/05/31/psa-ford-vw-jaguar-actev-motors-ds-e-tense/
31.05.2016 07:33