29.06.2016 - 08:00

Gigafactory, 24M Technologies, Forsee Power, WiTricity.

Gigafactory macht Dampf: Entgegen der ursprünglichen Planung könnte die Batteriezellen-Produktion doch schon zur offiziellen Eröffnung am 29. Juli starten. Die entsprechenden Maschinen werden wohl früher da sein. Bis Dezember geht dann schon ein weiterer rund 63 Mio Dollar teurer Komplex auf dem Gelände in Betrieb. Einen in Medien kolportierten Plan zum Bau einer weiteren Batteriefabrik in China hat Elon Musk dagegen dementiert.
teslamag.de, electrek.co (China-Dementi)

Millionen für Budget-Batterien: Die US-Firma 24M Technologies, ein Spinoff des Batterieherstellers A123, erhält vom United States Advanced Battery Consortium sieben Mio Dollar. Ziel der Auftraggeber um Fiat-Chrysler, Ford und GM ist die Entwicklung günstigerer Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge.
uscar.org

Batterien für E-Katamaran: Forsee Power wird das Batteriesystem für den ersten vollkommen energieunabhängigen Elektro-Katamaran Energy Observer liefern. Das Akkusystem wird den Strom der Onboard-Solarzellen speichern. Zudem ist es mit einer für den Antrieb und die Hilfsaggregate zuständigen Brennstoffzelle verknüpft.
pv-magazine.de, forseepower.fr (PDF)

Induktivlader bis 25 kW: WiTricity, Spezialist für kontakloses Laden von Elektrofahrzeugen, will sein System von derzeit 11 kW Ladeleistung zügig auf 25 kW hochskalieren.
businesswire.com

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/29/gigafactory-24m-technologies-forsee-power-witricity/
29.06.2016 08:06