Schlagwort: 24M Technologies

04.01.2021 - 10:57

Freyr unterzeichnet Lizenzdeal mit 24M Technologies

Das norwegische Unternehmen Freyr, das den Bau einer großen Batteriezellfabrik im norwegischen Rana plant, hat eine Lizenzvereinbarung mit dem Zellspezialisten 24M Technologies geschlossen. Das US-amerikanische Spin-off ist für die Entwicklung seiner sogenannten Semi-Solid-Technologie bekannt.

Weiterlesen
18.12.2018 - 15:47

24M Technologies nimmt 22 Mio USD frisches Kapital ein

Lange haben wir nichts mehr von dem 2010 aus dem Batteriehersteller A123 hervorgegangenen Spinoff 24M Technologies gehört. Nun hat die Firma in einer Finanzierungsrunde rund 22 Mio Dollar erhalten, die in den Aufbau eines Werks und weitere Forschungen fließen sollen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

TROPOS MOTORS

29.06.2016 - 08:00

Gigafactory, 24M Technologies, Forsee Power, WiTricity.

Gigafactory macht Dampf: Entgegen der ursprünglichen Planung könnte die Batteriezellen-Produktion doch schon zur offiziellen Eröffnung am 29. Juli starten. Die entsprechenden Maschinen werden wohl früher da sein. Bis Dezember geht dann schon ein weiterer rund 63 Mio Dollar teurer Komplex auf dem Gelände in Betrieb. Einen in Medien kolportierten Plan zum Bau einer weiteren Batteriefabrik in China hat Elon Musk dagegen dementiert.
teslamag.de, electrek.co (China-Dementi)

Millionen für Budget-Batterien: Die US-Firma 24M Technologies, ein Spinoff des Batterieherstellers A123, erhält vom United States Advanced Battery Consortium sieben Mio Dollar. Ziel der Auftraggeber um Fiat-Chrysler, Ford und GM ist die Entwicklung günstigerer Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge.
uscar.org

Batterien für E-Katamaran: Forsee Power wird das Batteriesystem für den ersten vollkommen energieunabhängigen Elektro-Katamaran Energy Observer liefern. Das Akkusystem wird den Strom der Onboard-Solarzellen speichern. Zudem ist es mit einer für den Antrieb und die Hilfsaggregate zuständigen Brennstoffzelle verknüpft.
pv-magazine.de, forseepower.fr (PDF)

Induktivlader bis 25 kW: WiTricity, Spezialist für kontakloses Laden von Elektrofahrzeugen, will sein System von derzeit 11 kW Ladeleistung zügig auf 25 kW hochskalieren.
businesswire.com

09.07.2015 - 07:50

e-Genius, Hochschule Ludwigshafen, Gigafactory, 24M.

eGenius-AlpesBatterie-Flugzeug überquert Alpen: Zwei Forscher des Instituts für Flugzeugbau (IFB) der Universität Stuttgart sind mit ihrem Elektro-Flieger “e-Genius” von Stuttgart aus 320 Kilometer weit über die Alpen nach Italien geflogen. Nach ein paar Stunden Aufladezeit ging’s noch am selben Tag zurück. Auf dem Hin- und Rückweg verbrauchte “e-Genius” zusammen überschaubare 83 kWh.
spiegel.de, swr.de, blick.ch, ifb.uni-stuttgart.de

Hochschule Ludwigshafen am Rhein will mit dem Try-e-Projekt im kommenden Wintersemester Studierende, Mitarbeiter und Lehrkräfte in Elektroautos locken. Dazu können die Uni-Angehörigen kostenlos einen Nissan Leaf für einen oder mehrere Tage benutzen und Erfahrungen sammeln.
elecarda.de

Wird die Gigafactory noch größer? Tesla hat doppelt so viel Land rund um seine derzeit entstehende Batteriefabrik erworben wie ursprünglich geplant, geht aus einer Präsentation hervor. Weitere 350 Hektar will Tesla demnach noch kaufen, wohl um die Produktion bei Bedarf weiter ausbauen zu können.
electrek.co, it-times.de

100 Dollar pro kWh bis 2020 sind das erklärte Preisziel der US-Firma 24M Technologies, wie Mark Chatterley erläutert. Der Anbieter ist als Spinoff aus dem Batteriehersteller A123 hervorgegangen.
transportevolved.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die reichen Russen, die auch gern Tesla fahren wollen.
automobil-produktion.de

23.06.2015 - 08:18

EU-LIVE, 24M Technologies, Fraunhofer, AVL.

Smarte Elektro-Leichtfahrzeuge: Ziel des nun gestarteten und vom Grazer Virtual Vehicle Research Center koordinierten Projekts EU-LIVE (Efficient Urban LIght VEhicles) ist die Entwicklung einer umfassenden Lösung für die nächste Generation elektrifizierter Leichtfahrzeuge. Ein modularer Entwicklungsansatz soll eine Fülle unterschiedlicher Elektro-Antriebe und Karosserie-Aufbauten mit verschiedenen Designs kostengünstig und einfach realisierbar machen. Mit dabei sind PSA und Conti.
idw-online.de, eu-live.eu (Projektseite)

24M-Battery-PrototypeHalbe Akku-Kosten? Das 2010 aus dem Batteriehersteller A123 hervorgegangene Spinoff 24M Technologies präsentiert die Ergebnisse seiner fünfjährigen Entwicklung: Ein neues Design für Li-Ion-Zellen, das die Herstellungskosten glatt halbieren soll. Möglich macht’s laut 24M ein sehr einfacher Aufbau und ein halbfester Elektrolyt. 10.000 Protoypen wurden angeblich schon produziert. 2017 will die Firma mit einer Kleinserie für stationäre Anwendungen starten und ab 2020 in die Volumenproduktion einsteigen.
betaboston.com, greentechmedia.com

Verkehrskonzepte der Zukunft erforscht das jetzt am Frankfurter Flughafen eröffnete Fraunhofer-Center für Logistik und Mobilität. Das Themenspektrum reicht von der Verbindung von ÖPNV und E-CarSharing bis hin zur Produktivitätssteigerung durch die Optimierung von Logistik-Ketten.
hessen.de

AVL investiert in China: Der österreichische Antriebs-Entwickler AVL hat sein zweites Technikzentrum in China eröffnet, für das im ersten Bauabschnitt 20 Mio Euro investiert werden. In der finalen Ausbaustufe soll es bis zu 25 Motoren-, Getriebe-, Antriebsstrang- und Hybrid-Prüfstände umfassen.
industriemagazin.at

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die angebliche Verhinderung der Sonder-Afa für E-Mobile durch Unions-Fraktionschef Volker Kauder – gemeldet vom “Spiegel”.
spiegel.de

– ANZEIGE –



Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/04/freyr-unterzeichnet-lizenzdeal-mit-24m-technologies/
04.01.2021 10:22