28.07.2016

Mercedes, VDL, Jaguar, Keating Berus, Kumpan, Winora.

Mercedes-Urban-eTruckE-Lkw von Daimler: Mercedes hat wie gestern angekündigt den Prototyp seines Urban eTruck für rein elektrisches Fahren im städtischen Verteilerverkehr bis 26 Tonnen präsentiert. Der Lkw verfügt über eine elektrisch angetriebene Hinterachse mit zwei 125 kW starken Motoren neben den Radnaben und ein modulares Batteriepaket mit maximal 212 kWh, das bis zu 200 km Alltagsreichweite ermöglichen soll. Die Schnellladung erfolgt per CCS. Eine Serienfertigung ist laut Daimler aber nicht vor 2020 geplant, was die Freude über den E-Fortschritt der Schwaben etwas trübt.
transport-online.de, auto-motor-und-sport.de, daimler.com

E-Lkw von VDL: Deutlich schneller als Daimler ist offenbar der niederländische Hersteller VDL. Dieser will nach E-Bussen nun auch E-Lkw in Angriff nehmen und schon 2017 ein Modell für den städtischen Verteilverkehr bis zu 37 Tonnen anbieten. Für die Lkw-Akkus plant VDL eine eigene Montagelinie.
primemovermag.com.au, iepieleaks.nl; ed.nl (auf Niederländisch)

Strom-Duo von Jaguar? Der englische Hersteller arbeitet an zwei rein elektrischen Modellen, berichtet Branchen-Insider Georg Kacher im „Automobile Magazine“. Demnach sind eine Limousine sowie ein SUV geplant, die bei Magna in Österreich gebaut werden und ab 2019 auf den Markt kommen sollen. Angeblich sind Stückzahlen von bis zu 30.000 (E-Limousine) bzw. 50.000 (E-SUV) jährlich geplant.
automobilemag.com

Britischer Elektro-Sportler: Für die Luxus-Messe Top Marques 2017 in Monaco wird schon jetzt die Enthüllung eines neuen Sportwagens aus Großbritannien angekündigt. Der Keating Berus soll auch einen rein elektrischen Ableger erhalten, der rund 300 kW leistet. Details sind bislang nicht bekannt.
autocar.co.uk

Förderung für E-Roller: Bei den staatlichen Kaufprämien bleiben Elektro-Roller leider außen vor, doch die E-Bility-Marke Kumpan startet nun selbst ein Angebot und bezuschusst den Kauf der Modelle 1953 und 1954L mit 500 Euro. Die Beantragung ist ab 1. August über kumpan-electric.com möglich. Wie praktisch, dass der grüne Bürgermeister von Tübingen gerade eine Abwrackprämie auf alte Mofas, Mopeds und Roller eingeführt hat: Wer auf ein Elektro-Modell umsteigt, erhält von der Stadt 500 Euro. Maximal stehen dafür maximal 25 000 Euro zur Verfügung.
bild.de, schwaebische.de

Neue Pedelecs: Winora bringt zum Modelljahr 2017 zwei neue Baureihen namens Manto und Yakun mit diversen neuen Modellen auf den Markt. Auch der österreichische Hersteller KTM baut sein Angebot 2017 weiter aus: U.a. wird mit dem Macina Force E30 das allererste E-Bike mit 30 Gängen angekündigt.
pedelec-elektro-fahrrad.de (Winora), pedelec-elektro-fahrrad.de (KTM)

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Letzter Beitrag