12.09.2016 - 07:54

Fraunhofer IPK, StreetScooter, Hyundai, Tesla.

Fraunhofer IPK gründet Batterie-Schmiede: Das Fraunhofer IPK will Ende des Jahres ein Startup zur kommerziellen Batterieproduktion für elektrische Nutzfahrzeuge gründen. Im Fokus steht die Herstellung eines Akku-Baukastens, der dann an NFZ-Hersteller in der ganzen Welt geliefert werden könnte, wie im Rahmen einer Pressetour bekannt wurde. Investorengespräche stehen auf der IAA Nutzfahrzeuge an.
tagesspiegel.de

StreetScooter für Sprinter-Klasse: Die Deutsche Post hat mit dem eigenen E-Transporter bekanntlich Großes vor. Nun stellt der Konzern auf der IAA Nutzfahrzeuge auch eine größere Variante vor – mit fast doppelt so großem Aufbau. Mit acht Kubikmetern stößt der StreetScooter in die Sprinter-Klasse vor.
logistra.de

Automechanika_300x250_D_electrive

Hyundai zeigt H2-Prototypen: Wie schon beim SUV ix35 integrieren die Südkoreaner erneut einen E-Antrieb mit Brennstoffzelle in ein bestehendes Modell. Diesmal ist der Transporter H350 an der Reihe, umgebaut zum Kleinbus. Er erhält wohl ein ähnliches System, zunächst aber nur als Studie für die IAA.
transport-online.de, lifepr.de

Tesla-Brand durch Montage-Fehler? Vergangenen Monat ist in Frankreich ein Model S in Flammen aufgegangen. Tesla hat nun erste Untersuchungsergebnisse veröffentlicht: Anscheinend war eine lose elektrische Verbindung der Auslöser, die in diesem Einzelfall nicht von einem Roboter sondern ausnahmsweise von einem Menschen montiert worden sei. Weitere Details gibt es noch nicht.
electrek.co, foxnews.com

– ANZEIGE –

innogy eMove

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/09/12/fraunhofer-ipk-streetscooter-hyundai-tesla/
12.09.2016 07:49