21.09.2016 - 07:50

Faraday Future, Tencent, Porsche, Alstom.

LG-Akkus für Faraday? LG Chem hat laut Insidern einen 2,4 Mrd Dollar schweren Deal mit dem kalifornischen Elektroauto-Startup Faraday Future zur Versorgung mit Akkus für deren künftige E-Autos geschlossen. Offiziell bestätigt ist dies allerdings noch nicht. Derweil sind neue Erlkönigbilder des ersten Serienmodells von Faraday aufgetaucht, das leider immer noch sehr verhüllt seine Runden dreht.
koreatimes.co.kr; autoblog.com (Erlkönig)

Hacker kapern Tesla-Stromer: Sicherheitsexperten des chinesischen IT-Unternehmens Tencent haben demonstriert, wie sie manche Funktionen des Tesla Model S aus der Ferne unautorisiert steuern können. Unter anderem gelang es ihnen sogar, die Bremse eines fahrenden Tesla aus der Ferne zu betätigen. Tesla war darüber informiert worden und hat die Sicherheitslücken inzwischen geschlossen.
heise.de, teslamag.de, electrek.co

— Textanzeige —
AKASystem OEM 300x150 pixel.inddAKASOL NEUHEITEN AUF DER IAA: Entdecken Sie unsere Weltneuheit AKASystem OEM, das Li-Ionen-Batteriesystem mit einzigartiger Wasserkühlung speziell für Nutzfahrzeuge mit Serienanspruch, unser weiterentwickeltes Spitzenmodell AKASystem AKM mit extrem hoher Zyklenfestigkeit und das modular aufgebaute Li-Ionen-Batteriesystem AKASystem AKR für Nutzfahrzeuge mit standardisierten Batterieeinheiten. Vom 22. bis 29. September in Halle 13, Stand G20. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mehr Infos hier >>

Porsche-Akkus für Formel E? Auch Porsche will in die Formel E einsteigen, aber offenbar nicht mit einem eigenen Team. Die Schwaben haben laut einem Bericht von motorsport.com bei der FIA eine offizielle Bewerbung als Batterieausrüster ab der fünften Saison (2018/19) eingereicht.
motorsport.com

H2-Züge werden konkret: Alstom stellt den ersten in Serienfertigung gebauten Personenzug mit Wasserstoff-Antrieb vor. Der Coradia iLint kommt mit einer Tankfüllung bis zu 800 Kilometer weit und soll ab Ende 2017 zunächst in Niedersachsen eingesetzt werden. Bombardier entwickelt derweil einen neuen Triebzug, der sowohl als Batterie- als auch als Brennstoffzellen-Variante gebaut werden soll.
sueddeutsche.de (Alstom), dmm.travel (Bombardier)

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/09/21/faraday-future-tencent-porsche-alstom/
21.09.2016 07:13