26.10.2016 - 07:01

Sankt Augustin, Münster, Bielefeld, Smartlab, Wels.

Mobilitätsstation mit E-Power: Im rheinischen Sankt Augustin soll eine große Station zum Wechsel zwischen Bus, Bahn, Rad und Auto entstehen. Für 450.000 Euro könnten dort jeweils sechs E-Bikes und E-Autos laden sowie Carsharing-Fahrzeuge parken. Zudem ist Platz für bis zu 75 Drahtesel.
general-anzeiger-bonn.de

E-Kehrmaschine für Münster: Die Tests der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) mit dem CityCat2020ev von Bucher Municipal verliefen erfolgreich. Nun soll die elektrische Kehrmaschine regelmäßig zum Einsatz kommen. Die „Stadtkatze“ unterscheidet sich weder im Design noch in der Leistungsfähigkeit von den Diesel-Brüdern, ist dafür aber deutlich leiser.
muenster.de

E-Busse für Bielefeld? Auch die Stadt Bielefeld will sich künftig Elektrobusse anschaffen und schaut sich vorbereitend schon mal bei der Hannoveraner Üstra um. Dort fahren seit März drei 12 Meter lange Modelle im Linienverkehr. Die 125-kWh-Batterien werden in Hannover über Pantographen geladen.
nw.de

SM!GHT und Smartlab machen gemeinsame Sache: Die modernen Laternen des EnBW-Startups sind mit Ladetechnik ausgerüstet und mit dem IT-System LISY2 kompatibel. Damit können sie nun in das Roaming-Netzwerk von Ladenetz.de integriert werden.
zfk.de, smartlab-gmbh.de

Carsharing für Stromer: Im oberösterreichischen Wels sollen zunächst drei Standorte mit Elektroautos errichtet werden, jeweils direkt an Ladepunkten. Kommt das Angebot gut an, könnten es einmal zehn Stationen werden. Ab 10 Euro monatlich plus einem Kilometer- und Zeittarif ist man dabei.
nachrichten.at

these_des_monats_september_Auswertung

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/10/26/sankt-augustin-muenster-bielefeld-smartlab-wels/
26.10.2016 07:01