Schlagwort:

– ANZEIGE –

EPT

21.06.2019 - 10:55

Tier Mobility kooperiert mit Sixt bei App-Ausleihe

Tier Mobility gibt eine Kooperation mit Sixt bekannt. In Kürze können Sixt-Kunden Tausende der E-Tretroller von Tier Mobility auch über die App von Sixt buchen. Den Anfang machen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Bonn und Münster. Weitere Städte sind geplant.

Weiterlesen
08.06.2019 - 10:33

Münster plant zweite Elektro-Buslinie für 2020

Schon seit vier Jahren setzen die Stadtwerke Münster Elektrobusse ein, mit der Linie 14 ist eine erste Strecke bereits vollständig elektrifiziert. Derzeit bereitet das Verkehrsunternehmen die nächste E-Bus-Linie vor, für die jetzt die Förderzusage über 1,64 Millionen Euro vom Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) vorliegt.

Weiterlesen
05.05.2019 - 14:17

Ulm bewirbt sich um „Forschungsfertigung Batteriezelle“

Baden-Württemberg bringt sich mit dem Standort Ulm für die vom BMBF geplante „Forschungsfertigung Batteriezelle“ (FFB) in Stellung – eine Initiative zum Aufbau einer industriellen Fertigung von Lithium-Ionen-Zellen, die einen Forschungs- und einen Industrieteil umfasst.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



29.08.2018 - 13:44

Münster setzt ab sofort fünf neue Elektrobusse ein

Die Stadtwerke Münster setzen ab sofort fünf weitere E-Busse ein. Da bis 2030 ganze 100 Elektrobusse im Münsteraner Streckennetz unterwegs sein sollen, machen die Stadtwerke zudem schon den Betriebshof fit: Geplant sind zunächst 24 Ladepunkte, an denen jede Nacht mindestens 40 Busse geladen werden können. 

Weiterlesen
24.10.2017 - 15:43

Fünf weitere E-Busse von VDL für Münster

VDL Bus & Coach hat von den Stadtwerken Münster einen Folgeauftrag zur Lieferung von weiteren fünf Elektrobussen vom Typ Citea SLF-120 Electric erhalten. Die ersten fünf E-Busse hatte VDL vor rund zweieinhalb Jahren nach Münster geliefert. 

Weiterlesen
26.07.2017 - 07:19

Münster: Live-Band gibt Konzert im Elektro-Bus

Im Rahmen des EU-Projekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) ist ein ganz besonderes Musikvideo entstanden: Die Band „The Thieves“ aus Münster hat ein Konzert in einem der leisen E-Busse der dortigen Stadtwerke gegeben.

Weiterlesen
26.10.2016 - 07:01

Sankt Augustin, Münster, Bielefeld, Smartlab, Wels.

Mobilitätsstation mit E-Power: Im rheinischen Sankt Augustin soll eine große Station zum Wechsel zwischen Bus, Bahn, Rad und Auto entstehen. Für 450.000 Euro könnten dort jeweils sechs E-Bikes und E-Autos laden sowie Carsharing-Fahrzeuge parken. Zudem ist Platz für bis zu 75 Drahtesel.
general-anzeiger-bonn.de

E-Kehrmaschine für Münster: Die Tests der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) mit dem CityCat2020ev von Bucher Municipal verliefen erfolgreich. Nun soll die elektrische Kehrmaschine regelmäßig zum Einsatz kommen. Die „Stadtkatze“ unterscheidet sich weder im Design noch in der Leistungsfähigkeit von den Diesel-Brüdern, ist dafür aber deutlich leiser.
muenster.de

E-Busse für Bielefeld? Auch die Stadt Bielefeld will sich künftig Elektrobusse anschaffen und schaut sich vorbereitend schon mal bei der Hannoveraner Üstra um. Dort fahren seit März drei 12 Meter lange Modelle im Linienverkehr. Die 125-kWh-Batterien werden in Hannover über Pantographen geladen.
nw.de

SM!GHT und Smartlab machen gemeinsame Sache: Die modernen Laternen des EnBW-Startups sind mit Ladetechnik ausgerüstet und mit dem IT-System LISY2 kompatibel. Damit können sie nun in das Roaming-Netzwerk von Ladenetz.de integriert werden.
zfk.de, smartlab-gmbh.de

Carsharing für Stromer: Im oberösterreichischen Wels sollen zunächst drei Standorte mit Elektroautos errichtet werden, jeweils direkt an Ladepunkten. Kommt das Angebot gut an, könnten es einmal zehn Stationen werden. Ab 10 Euro monatlich plus einem Kilometer- und Zeittarif ist man dabei.
nachrichten.at

these_des_monats_september_Auswertung

27.04.2015 - 06:25

BeEmobil, Münster, Wuhan, Bangalore, EnBW.

Neue eMobility-Dienstleistungen: Die Uni Passau wird in dem auf drei Jahre angelegten Bundesprojekt BeEmobil zusammen mit BMW innovative Dienstleistungen für die E-Mobilität erforschen. Dabei sollen marktfähige Betreiberkonzepte wie Probefahrt- und Kurzzeitverleihmodelle, Sharing-Angebote und ein intelligentes Flottenmanagementsystem für Behörden entwickelt und erprobt werden.
uni-passau.de

E-Busse für Münster: VDL Bus & Coach hat fünf Citea Electric an die Stadtwerke Münster geliefert, die im Rahmen der Projekte SEB (Schnellladesysteme für Elektrobusse im ÖPNV) und ZeEUS (Zero Emission Urban Bus System) gefördert werden. Sie werden auf der Linie 14 zum Einsatz kommen.
omnibusrevue.de, roter-renner.de, wn.de

E-Taxi-Offensive in China: Wuhan, die Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei, will 1.100 E-Taxis auf die Straßen bringen. Neben jeweils 500 Elektroautos von Dongfeng und BYD werden bis zum August dieses Jahres auch 100 Tesla Model S in Wuhan in den Taxi-Dienst starten.
hubei.gov.cn, ihuadu.com

E-Taxi-Offensive in Indien: Die angekündigte elektrische Taxiflotte der Firma Lithium in der indischen Millionenstadt Bangalore geht jetzt in Betrieb und soll innerhalb eines Jahres auf 400 Stromer erweitert werden. Darüber hinaus plant Lithium eine Expansion in andere indische Städte mit dem Ziel, in den kommenden zwei Jahren insgesamt 2.000 E-Taxis auf die Straßen zu bringen.
autocarindia.com

Strom statt Erdgas: Der baden-württembergische Energieversorger EnBW hat seine wenigen Erdgastankstellen jetzt an den russischen Konzern Gazprom verkauft. EnBW will sich nach eigenen Angaben künftig verstärkt auf den Aufbau von Ladestationen für Elektrofahrzeuge konzentrieren. Gut so!
stuttgarter-zeitung.de

— Textanzeige —
jobsSie suchen Experten für Elektromobilität? Da können wir helfen! Ihre Stellenanzeige erscheint mit Ihrem Logo, Kurztext und Link in unserem Newsletter, auf der Webseite und im RSS-Feed – sowie in Kurzform in unserem Twitter-Kanal. Schon ab 250 Euro netto! Alle Infos finden Sie in dieser Übersicht www.electrive.net (PDF)

10.04.2015 - 07:30

Renault, Los Angeles, Münster, Siegen.

45 Renault-Stromer für Cognac-Brennerei: Renault hat 23 Zoe und 22 Kangoo Z.E. an Hennessy geliefert, die damit stolze 80 Prozent ihrer bislang ausschließlich aus Verbrennern bestehenden Flotte elektrifizieren. Die Stromer werden von Mitarbeitern in und um die französische Stadt Cognac genutzt.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

LA plant Lade-Offensive: Eric Garcetti, Bürgermeister von Los Angeles, hat einen Nachhaltigkeitsplan für die kalifornische Metropole vorgelegt. Der sieht unter anderem die Installation von 1.000 Ladestationen in den nächsten beiden Jahren vor. Das nennen wir mal eine Ansage!
latimes.com, scpr.org

E-Busse für Münster: Die westfälische Stadt bekommt ihren ersten Elektrobus. Er geht ab Ende April in den Testbetrieb und wird ab Sommer auf der Linie 14 Fahrgäste befördern. Im Laufe des Jahres sollen vier weitere E-Busse angeschafft werden, die von der EU im Projekt ZeEUS gefördert werden.
wn.de

Siegener eMobility-Anlaufstelle: Im Rahmen ihres Projekts remonet (regionales eMobility Netzwerk) haben die Uni und die Stadt Siegen jetzt ein Kompetenzzentrum für Elektromobilität eröffnet. Die Anlaufstelle steht jedem offen, der sich für das Thema interessiert und mehr darüber erfahren will.
siegener-zeitung.de, remonet.eu

— Textanzeige —
Forum-MobiliTec-2014Forum MobiliTec: Dialog rund um die Mobilität von morgen. Besuchen Sie das Forum MobiliTec auf der HANNOVER MESSE 2015 (Halle 27 / E74). Am Montag (13. April) eröffnet um 13 Uhr Schirmherr Dr. Henning Kagermann. Bis Donnerstag (16. April) bietet das Forum Fachpräsentationen mit Informationen zu aktuellen Technologien und Entwicklungen, wie etwa „Elektromobilität in der Luftfahrt“. In Diskussionsrunden vertiefen Vertreter aus Forschung, Industrie und Politik Fragen zu Mobilitätstechnologien der Zukunft. Das komplette Programm finden Sie hier >>

26.02.2014 - 09:32

MOVE, Münster, Vogtland, Auckland, Kalifornien.

Neue Ladepunkte in der Schweiz: Groupe E und Renault Suisse führen jetzt 36 in den Garagen und Verkaufsstellen von Renault installierte Ladesäulen der öffentlichen Nutzung zu. Das gemeinsame MOVE-Netz umfasst damit inzwischen 58 Ladestationen und deckt zwölf Kantone ab.
auto-wirtschaft.ch

Details zum E-Bus in Münster: Die Stadtwerke setzen ihren ersten Elektrobus vom niederländischen Hersteller VDL ab dem Sommer auf der Linie 14 ein. Mehrere Schnellladestationen werden direkt ans Mittelspannungsnetz angeschlossen. 2015 sollen dank Förderung vier weitere E-Busse kommen.
newstix.de

E-CarSharing im ländlichen Raum: Das Landratsamt des Vogtlandkreises testet ab April mit einem Elektroauto ein CarSharing-System, in das die Städte Plauen und Auerbach einbezogen sind. Dabei muss es aber nicht bleiben: Nach einer Testphase sollen weitere Interessenten gewonnen werden.
spitzenstadt.de

Tango in Neuseeland: Toa Greenig, Gründer des Projekts Microcar, will die Regierung in Auckland überzeugen, 15.000 Exemplare eines Mini-Stromers anzuschaffen und sie an Pendler zu vermieten. Der „Tango“ sei für die überfüllten Straßen bestens geeignet, da er nicht einmal einen Meter breit ist.
stuff.co.nz via transportevolved.com

Die Uhr tickt für den BMW i3 mit Range Extender: Im Gegensatz zu reinen Elektroautos ist er in Kalifornien nur für die grüne Umweltplakette qualifiziert. Die berechtigt zwar auch zur Nutzung separater Fahrspuren, ist aber auf 40.000 Exemplare begrenzt – rund 29.000 Plaketten sind schon weg.
green.autoblog.com

04.02.2014 - 09:08

ZeEUS, Münster, Hannover, Air Products, NASA.

EU-Großprojekt ZeEUS: 40 Partner sind am 13,5 Mio Euro schweren Projekt ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) beteiligt, das bis 2017 untersuchen wird, welche Rolle E-Busse im ÖPNV der Zukunft spielen. Die RWTH Aachen wird u.a. eine E-Bus-Demonstration in Münster koordinieren.
emobilserver.de, pressrelations.de, car-it.com (Münster)

Hannover testet VW-Stromer: Acht nagelneue VW e-Up haben gestern ihren Betrieb in der niedersächsischen Hauptstadt aufgenommen. Die städtischen Mitarbeiter werden die neuen Elektroautos zwei Jahre lang im Rahmen des E-Schaufensters testen, um Erfahrungen in Alltagsbetrieb zu sammeln. Zudem arbeitet Hannover an einer Sonderregelung, die das kostenfreie Parken für E-Autos erlaubt.
haz.de (VW e-Up), sn-online.de (Parken)

Radisson-Blu-Elektroauto-Banner

H2-Transport unter Hochdruck: Air Products hat einen neuen Trailer mit speziellen Verbundflaschen vorgestellt, die es ermöglichen, große Wasserstoff-Volumina mit mehr als 350 bar zu Tankstellen zu transportieren. Der Trailer fungiert auch als mobile H2-Tankstelle für Wasserstoffbusse.
airproducts.de, fleetnews.co.uk

NASA zufrieden mit E-Autos: Die Luft- und Raumfahrtbehörde zieht ein positives Zwischenfazit ihrer Flottentests am Kennedy Space Center. Zehn Angestellte pendelten bisher ein Jahr lang mit E-Autos und sparten dabei deutlich mehr an Emissionen und Kosten ein, als die NASA erwartet hatte.
greencarreports.com, redorbit.com

17.01.2014 - 09:29

Fahrradstadt Münster.

Etwa 12.300 Pedelecs sind derzeit in der „Fahrradstadt“ Münster unterwegs. Das jedenfalls hat die Stadt auf Grundlage der Angaben in einer Bürgerbefragung hochgerechnet. Was nach viel klingt, relativiert sich aber mit der Gesamtanzahl an Drahteseln – die wird in Münster auf 506.000 geschätzt.
wn.de

23.12.2013 - 09:52

NPE, Ludwigsburg, St. Anton, Berlin, Münster, TÜV Süd.

Schnelles Laden an der Bahn: Nach Informationen der „WirtschaftsWoche“ will die Nationale Plattform Elektromobilität der Bundesregierung ein schon länger diskutiertes Verfahren zum Aufbau von Schnelllade-Infrastruktur vorschlagen. Gleichstrom-Ladepunkte sollen an Oberleitungen von U-, S- und Straßenbahnen angeschlossen werden. Pilotprojekte sollen in Bremen und Oberhausen starten.
„WirtschaftsWoche“ Ausgabe 52/2013 Seite 11, wiwo.de (Kurzfassung)

Frei parken im Ländle: Ludwigsburg folgt dem Stuttgarter Vorbild und gestattet den Fahrern von reinen Elektroautos das kostenfreie Parken selbiger auf öffentlichen Stellplätzen. Der bei der Stadtverwaltung erhältliche Sonderparkausweis gilt im kompletten Kalenderjahr 2014.
swp.de

Erster Supercharger in Österreich: Seit kurzem stehen auch in der Alpenrepublik Schnelllade-Möglichkeiten für Tesla-Fahrer bereit. Der erste Supercharger mit zwei Ladeplätzen steht auf dem Billa-Parkplatz in St. Anton am Arlberg.
autorevue.at, goingelectric.de

– Stellenanzeige –
Berlin-Partner, eMO, Job, StellenanzeigeBerliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager Netzwerkbetreuung und -sponsoring (m/w): Entwickeln und unterstützen Sie die Elektromobilitätsstrategie der Hauptstadtregion und treiben Sie das internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg mit uns voran – ab sofort und in Vollzeit. Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Berlin dieselt weiter: Die rund 1.300 BVG-Busse werden weiterhin mit Dieselkraftstoff durch die Hauptstadt fahren. Der Betrieb von batterielektrischen oder mit Wasserstoff angetriebenen Bussen sei aufgrund der hohen Anschaffungs- und Betriebskosten nicht rentabel, so die Begründung.
morgenpost.de, bz-berlin.de

Aus für Solarbus: Der sonnenbetriebene Elektrobus in Münster wird zum 29. Dezember wegen wirtschaftlicher Erfolglosigkeit eingestellt. Für das Scheitern des Projekts macht der Betreiber auch mangelnde Unterstützung durch die Stadt verantwortlich.
muensterschezeitung.de

TÜV elektrisiert Angestellte: Der TÜV Süd hat mehrere BMW i3 bestellt und will diese als Poolfahrzeuge den Mitarbeitern für Dienstfahrten und Kundenbesuche zur Verfügung stellen.
tuev-sued.de

17.09.2013 - 06:42

Österreich, Steyr, Velbert, Münster, Kalifornien.

Förderung zeigt Wirkung: Interessante Zahlen aus Österreich liefert das „Wirtschaftsblatt“. Demnach werden Firmen beim E-Auto-Kauf mit bis zu 2.000 Euro gefördert. Wird ausschließlich Ökostrom verwendet, ist der Betrag doppelt so hoch. Mit Erfolg: 6.575 Stromer waren 2012 bereits zugelassen.
wirtschaftsblatt.at

Essen auf Rädern: Im österreichischen Steyr wird der mobile Mittagstisch künftig elektrisch geliefert. Dazu werden vier E-Fahrzeuge für das Rote Kreuz angeschafft, das 240 Steyrer versorgt.
nachrichten.at

Velbert sattelt um: Statt mit dem Dienstwagen sollen sich Verwaltungsmitarbeiter der Stadt in NRW künftig verstärkt per E-Bike auf den Weg zu Außenterminen machen. Der Verzicht auf Autos soll Geld sparen. Zwei Pedelecs wurden jetzt von den Stadtwerken zur Verfügung gestellt.
wz-newsline.de

— Textanzeige —
CMS-Hasche-SigleeMobility meets Infrastructure: Unter diesem Motto bringen CMS Hasche Sigle und der Forum Elektromobilität e. V. die Experten der Branche zusammen, um aktuelle Planungen, Projekte und Visionen für die “Stadt der Zukunft” zu beleuchten sowie im Kontext der Elektromobilität zu diskutieren. Die dritte Kooperationsveranstaltung findet am 25. September in Berlin statt. www.cms-hs.com

Solare Stadtrundfahrten: Rund fünf Mio Touristen kommen jährlich nach Münster. Seit kurzem haben sie die Möglichkeit, die westfälische Stadt in einem Solarbus zu erkunden. Bei Tempo 25 dürften sie im „Sunshuttle“ auch wirklich keine Sehenswürdigkeit verpassen.
sonnenseite.com, photon.de (PDF)

Kalifornische Sonderrechte: Elektroauto-Fahrer dürfen die grün-weißen Fahrgemeinschaftsspuren im Sonnenstaat, die sogenannten „High-occupancy vehicle lanes“, bis zum Jahr 2019 weiter mitbenutzen. Das Gesetz sollte 2015 auslaufen, wurde nun aber verlängert.
electriccarsreport.com, greencarreports.com, puregreencars.com

02.09.2013 - 08:24

Berlin, Genf, Münster, England, San Francisco.

E-Trikes für Berliner Post: Elektrisch betriebene Dreiräder erfreuen sich bei deutschen Briefzustellern immer größerer Beliebtheit. Bundesweit sind bereits 1.500 Exemplare im Einsatz. Bis September kommen weitere 100 E-Trikes in der Hauptstadt hinzu.
morgenpost.de

Privileg für Genfer Elektroautos? Der Genfer FDP-Politiker Cyril Aellen hat einen Gesetzentwurf eingereicht, wonach Fahrer von Elektroautos öffentliche Parkplätze der Stadt kostenlos nutzen dürfen. Sollte der Grosse Rat zustimmen, wären die Gratis-Parkplätze eine Schweizer Premiere.
blick.ch

Pendler-Angebot in Münster: Der Regionalverkehr Münsterland und die Radstation Münster bieten ÖPNV-Fahrgästen neuerdings zehn Pedelecs für die kostenlose Fahrt von der Bushaltestelle zum Arbeitsplatz an. Zunächst wird die Resonanz getestet, danach über die Fortsetzung entschieden.
wn.de, borkenerzeitung.de

UK-Förderung vergeben: Das britische Verkehrsministerium hat bekannt gegeben, wer sich über die fünf Mio Pfund für die Anschaffung sauberer Busse freuen kann. U.a. werden Southampton, Greater Manchester, Leicester und Newcastle mit Beträgen zwischen 36.000 und 999.957 Pfund unterstützt.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Bikes als CarSharing-Alternative: San Francisco und Berkeley haben 1,5 Mio Dollar für ein gemeinsames Pedelec-Sharing in die Hand genommen. In dem Pilotprojekt sollen 90 E-Bikes an 25 Orten zu Preisen etwa auf halbem Niveau der CarSharing-Konkurrenz zur Miete angeboten werden.
emobilitaetonline.de

26.08.2013 - 08:30

GIF, Heraeus, TEV, Münster.

Testzentrum für Antriebsstränge: In Kassel errichtet die Gesellschaft für Industrieforschung für rund 15 Mio Euro ein neues Testzentrum mit modernen Prüfständen für diverse Antriebsstränge, auch für Hybrid- und Elektroantriebe. Im Oktober 2014 soll der Bau abgeschlossen sein.
springerprofessional.de

B-Con-ZellenkontaktierungEffektive Zellenkontaktierung: Mit dem „B-Con“ verspricht die Hanauer Firma Heraeus eine nahezu verlustfreie Stromübertragung zwischen Anode und Kathode bei Li-Ion-Batteriesystemen. Das plattierte Halbzeug soll als Zellverbinder eine stoffschlüssige Verbindung zwischen den beiden Polen herstellen.
nachrichten.net, heraeus-materials-technology.de

Autonom und emissionsfrei: Mit dem TEV (Tracked Electric Vehicle System) zeigt Will Jones, wie E-Mobilität der Zukunft aussehen könnte. Eigene Fahrspuren bringen Stromer automatisch an ihr Ziel und laden sie währenddessen sogar auf. Möglich wäre das laut Jones schon mit heutigen Technologien.
tevsystem.net via plugincars.com (mit Animations-Video)

H2-Nachrüstlösung: In Münster befindet sich ein Linienbus im Testbetrieb, den es so noch nicht gab. Seinem Dieselkraftstoff wird in kleinen Mengen Wasserstoff beigemischt, um Verbrauch und Emissionen zu senken. Die nachrüstbare Technik stammt von Faktorplus Green-Technology aus Celle.
hertener-allgemeine.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Rückspiegel über die NHTSA-Crashtests mit dem Model S, bei dem so manches Prüfgerät ins Schwitzen kam.
n-tv.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/14/reach-now-bindet-e-tretroller-von-tier-in-seine-app-ein/
14.08.2019 10:59