16.12.2016 - 10:12

Noch schärfere E-Auflagen für Autobauer in China?

china-flagge

Die Regierung hat offenbar zwei brisante Gesetzentwürfe pflichtgemäß der WTO vorgelegt. Einmal geht es um die schon bekannte E-Autoquote ab 2018 (wir berichteten), wobei offenbar trotz des Drängens aus Deutschland & Co. (im Wirtschaftsministerium läuft sich die eMobility-Abteilung dem Vernehmen nach die Hacken wund) keine Aufweichung stattfand. 

Der zweite Entwurf zur „Produktionszulassung“ für die E-Autoherstellung scheint aber noch kritischer: Demnach sollen alle Hersteller ihre Fähigkeit zum Bau von E-Autos beweisen, auch die Joint-Venture-Partner ausländischer Hersteller. Dafür müssten diese aber alle genauen Konstruktionspläne der Modelle vorlegen. Das Gesetz könnte zum Sommer 2017 in Kraft treten.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/12/16/noch-schaerfere-e-auflagen-fuer-autobauer-in-china/
16.12.2016 10:37