18.01.2017 - 15:24

Airbag-Probleme: Tesla-Rückruf aller Model S aus 2012

tesla-model-s

Das Airbag-Debakel von Takata hat nun auch Auswirkungen auf Tesla: Der Elektroauto-Pionier kündigt nun einen Rückruf für alle Model S aus dem Jahr 2012 an. Der Rückruf ist eigentlich nur für US-Fahrzeuge vorgeschrieben, doch Tesla wird die Rückrufaktion dennoch freiwillig weltweit ausweiten, um alle fehlerhaften Airbags auszutauschen. 

Ein weiterer Rückruf für in den Jahren 2013 bis 2016 produzierte Model S könnte folgen, was aber noch nicht feststeht. Ist man davon betroffen, wird Tesla demnächst Kontakt aufnehmen.

Alle Tesla Roadster, Model X sowie aktuell produzierte Model S, sind laut Tesla nicht betroffen, da die fehlerhaften Airbags in diesen Fahrzeugen nicht verbaut wurden.
teslamag.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/18/airbag-probleme-tesla-rueckruf-aller-model-s-aus-2012/
18.01.2017 15:47