08.02.2017 - 12:55

Hannover: Pedelec-Akku gerät in Brand

feuerwehr-symbolbild-pixabay

Die Explosion eines Pedelec-Akkus soll in Hannover einen Parkhausbrand mit einer halben Million Euro Schaden ausgelöst haben. Der Brand, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde, brach am Dienstag in einem E-Bike-Geschäft im Erdgeschoss des Parkhauses aus. Laut Polizei explodierte der Akku nach dem Ladevorgang, als er unmontiert auf dem Boden lag.
spiegel.de, focus.de, sazbike.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/02/08/hannover-pedelec-akku-geraet-in-brand/
08.02.2017 12:53