27.02.2017 - 13:52

Venedig: Siemens-Antriebe für Hybrid-Touristenboote

Um die Geräusch- und Emissionsbelastung zu reduzieren, setzt man in Venedig künftig auf teilelektrisch angetriebene Touristenboote. Den Anfang macht die Scossa, ein Boot mit 180 kW starkem Siemens-Antrieb für rund 40 Personen.

Die Idee: Auf dem Canale Grande durch die engen Wasserstraßen fährt das Boot rein elektrisch und damit völlig geräusch- und emissionslos. In der offenen Lagune geht’s dann mit dem Dieselantrieb voran, der auch die unter den Sitzplätzen verbauten LFMP-Batterien wieder auflädt.

In einem Blog-Beitrag von Siemens heißt es zum E-Antrieb: „Der Elektromotor nutzt die Erfahrungen aus der Automobilbranche und wurde nun als Antriebsmotor für den Einsatz in Booten angepasst. Dabei wurden allerdings seine ursprünglichen geringen Abmessungen beibehalten und die vom öffentlichen Linienverkehr geforderten Aspekte einer umfänglichen Zuverlässigkeit mit einbezogen. Das modulare Antriebssystem Elfa von Siemens wurde auf die Anwendung Siship ecoprop zugeschnitten und in die neuesten LFMP-Batterien aus Valence integriert. Die Bordstromversorgung übernimmt ein Elfa 180-Kilowatt-Synchronmotor mit Permanentmagneterregung oder der Akku, der den Elfa 180-kW-Antriebsmotor über Elfa-Monofrequenzumrichter und Sinamics DCP Umrichter versorgt.“Weitere Boote mit gleicher Antriebsweise sind in Planung.
oekonews.at, siemens.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/02/27/venedig-siemens-antriebe-fuer-hybrid-touristenboote/
27.02.2017 13:52