04.05.2017 - 13:11

Tesla Model Y basiert auf einer neuen Plattform

tesla-model-x-elektroauto-falcon-wings

Das von Tesla geplante Model Y wird laut Elon Musk nicht wie bisher angenommen auf dem Model 3 aufbauen, sondern auf einer neuen Plattform, die eine höhere Effizienz bei der Produktion erlaubt. Auf den Markt kommt das Model Y frühestens Ende 2019, vermutlich aber erst Anfang 2020. 

Bei dem Model Y soll es sich um ein Kompakt-SUV handeln, welches die “Falcon Wings” vom Model X übernimmt. Die Plattform ermögliche nicht nur eine deutlich reduzierte Verkabelung, sondern auch ein weniger komplexes Design. Während es im Model S und X ganze drei Kilometer an Kabel sind, kommt das Model 3 schon auf gut die Hälfte. Beim Model Y sollen es dann lediglich 100 Meter sein.
teslarati.com, electrek.co

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/04/tesla-model-y-basiert-auf-einer-neuen-plattform/
04.05.2017 13:41