30.05.2017 - 15:47

EU-Staaten für strengere Abgastests

diesel-tankstelle-symbolbild-pixabay

Die Mehrheit der EU-Staaten hat sich für strengere Regeln bei Abgastests sowie Typgenehmigungen von Autos ausgesprochen. Sie einigten sich darauf, dass die Europäische Kommission mehr Aufsichtsrechte erhalten und bei Manipulationen Strafen verhängen können soll. 

Das EU-Parlament muss den Plänen noch zustimmen. Bleibt beispielsweise ein Mitgliedsstaat bei einem Verdacht untätig, so kann die Kommission eingreifen und Strafen von bis zu 30.000 Euro pro Fahrzeug verhängen.
tagesschau.de, spiegel.de, heise.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/30/eu-staaten-fuer-strengere-abgastests/
30.05.2017 15:30