Schlagwort: Abgas-Skandal

30.05.2017 - 15:47

EU-Staaten für strengere Abgastests

Die Mehrheit der EU-Staaten hat sich für strengere Regeln bei Abgastests sowie Typgenehmigungen von Autos ausgesprochen. Sie einigten sich darauf, dass die Europäische Kommission mehr Aufsichtsrechte erhalten und bei Manipulationen Strafen verhängen können soll. 

Weiterlesen
19.05.2017 - 12:05

VW muss in Kalifornien bis 2019 drei E-Modelle anbieten

Der Abgasskandal zieht weitere konkretere Konsequenzen für Volkswagen nach sich. Einerseits muss VW für die Vergehen beim 3-Liter-Diesel in den USA eine Strafe zahlen, andererseits erhält der Konzern in Kalifornien eine Vorgabe zum Verkauf von Elektroautos.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes

16.01.2017 - 09:00

Kunde rächt sich auf eigene Art an VW

VW nimmt in den USA manipulierte Dieselautos zurück, wobei die Voraussetzung hierfür ein „fahrbereiter Zustand” ist. Ein Kunde hat sich nun auf seine eigene Weise an VW für Dieselgate gerächt: Er baute bei seinem TDI-Golf alles aus, was nicht unbedingt zum Fahren benötigt wird…
autozeitung.de, jalopnik.com

20.12.2016 - 11:42

Volkswagen zahlt 1,5 Milliarden Euro in Kanada

In der Dieselaffäre hat Volkswagen einen hohen Vergleich aushandeln können. Insgesamt zahlt der VW-Konzern mit seiner Tochter Audi rund 1,5 Milliarden Euro an kanadische Autokäufer. Die Verhandlungen über einen Vergleich in den USA und rund 80.000 Dieselautos ziehen sich weiter hin.
spiegel.de

25.11.2015 - 08:57

Tesla, Abgas-Skandal, Cadillac, Citroen, BMW, Lexus.

Verkaufsstart für Model X: Tesla nimmt ab sofort Bestellungen für sein neues SUV-Modell an. Die Einstiegsvariante Model X 70D hat einen Grundpreis von 80.000 Dollar (umgerechnet rund (75.000 Euro) und kommt rund 350 km weit. Die Auslieferungen beginnen Anfang 2016. Zuerst rollen allerdings die stärkeren Modelle P90D und 90D zu den Kunden, gen Ende 2016 dann erst der 70D.
golem.de, heise.de, forbes.com, bloomberg.com

Abgas-Skandal nimmt kein Ende: Nach der Konzernmutter VW hat nun auch Audi die Nutzung einer manipulierten Abgas-Testsoftware zugegeben. Diesmal sind die großen ab 2009 verbauten 3-Liter-Dieselmotoren betroffen. Auch Porsche setzte diese seit 2013 ein. Dort sind wohl 13.000 Cayennes betroffen. Derweil hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bei eigenen Tests nach Opel nun auch bei einem Renault stark erhöhte Stickoxid-Emissionen gemessen.
spiegel.de, (Audi), automobilwoche.de (Porsche), spiegel.de, auto-motor-sport.de (Renault)

Cadillac hybridisiert Flotte: Der US-Autobauer will in den kommenden Jahren den Großteil seiner Modelle mit Plug-in-Hybridtechnik ausrüsten. Damit bereite sich Cadillac auf schärfere Abgasvorgaben im wichtigen Automarkt China vor, erklärte Chef Johan de Nysschen. Reine Elektromodelle seien zwar auf der “To-do-list”, hätten aber vorerst noch keine Priorität.
autonews.com, hybridcars.com, worldcarfans.com

— Textanzeige —
SAENA_3. Dresdner FachkonferenzIn Dresden wird es spannend. Vom 10. bis 11. Dezember 2015 findet in Dresden die “3. Fachkonferenz – Innovation Elektrobus” statt. Diskutieren Sie mit nationalen und internationalen Experten aus Verkehrsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik und erwarten Sie spannende Vorträge zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Elektrobus. Die Veranstaltung ist kostenfrei – hier geht es zur Anmeldung.

Tesla prüft Sitzgurte beim Laden: 90.000 Model S werden wegen möglicher Probleme am Sitzgurt überprüft. Da der Vorgang jedoch nur wenige Minuten dauert, will Tesla den Check auch kundenfreundlich beim Aufladen an den eigenen Supercharger-Ladesäulen durchführen.
transportevolved.com, teslarati.com, youtube.com (Video)

Citroen C5 als Plug-in: Die Franzosen planen dank des Erfolgs auf dem chinesischen Markt eine Neuauflage der Limousine C5. Diese soll länger sowie luxuriöser werden und auch einen Plug-in-Hybridantrieb erhalten. Zusammen mit der Schwestermarke Peugeot, dort als 508, soll das neue Modell Mitte 2017 vorgestellt werden und eine elektrische Reichweite von mehr als 50 km bieten.
autobild.de

Preise für BMW- und Lexus-Hybride: Der 2er Active Tourer als Plug-in-Hybrid 225xe fährt 41 km rein elektrisch und ist ab 38.700 Euro zu haben. Die ab Januar erhältliche vierte Auflage des Lexus RX 450h schlägt mit mindestens 58.900 Euro zu Buche.
autohaus.de (BMW), automobilwoche.de (Lexus)

– ANZEIGE –

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/30/carb-finanziert-abgas-testlabor-aus-vw-strafzahlungen/
30.10.2017 13:13