30.10.2017

CARB finanziert Abgas-Testlabor aus VW-Strafzahlungen

volkswagen-dieselmotor-1.6-tdi-e189

Die kalifornische Umweltschutzbehörde CARB wird für rund 419 Mio Dollar ein neues Abgas-Testlabor errichten. Ironie der Geschichte: Der Großteil der Kosten wird indirekt von Volkswagen getragen. 

Infolge des Diesel-Abgasskandals wurde der Konzern von den US-Behörden zu eMobility-Investitionen in Milliardenhöhe verdonnert. Gut ein Drittel der 419 Mio Dollar für das neue Testlabor stammen aus diesem Bußgeldtopf.

Das Labor soll in Konkurrenz zu denen der Automobil-Hersteller treten, teilte CARB-Chefin Mary Nichols mit. Der US-Bundestaat Kalifornien will die Einrichtung zum Kampf gegen den Abgasbetrug und um den Abgas-Prognosen der Autobauer und den tatsächlichen Langzeitwerden entgegen treten zu können.
automobilwoche.de

– ANZEIGE –

has.to.be

Stellenanzeigen

Netzanschlussmanager/in - FASTNED

Zum Angebot

Neukundenakquise im Außendienst (m/w) - EBG compleo

Zum Angebot

Projektleiter Energy (m/w) - ads-tec GmbH

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/30/carb-finanziert-abgas-testlabor-aus-vw-strafzahlungen/
30.10.2017 13:13