19.06.2017

AirQuadOne: Neva Aerospace zeigt fliegendes E-Quad

neva-aerospace-airquadone-konzept-2017

Das Konsortium Neva Aerospace zeigt auf der Paris Air Show das Konzept eines senkrecht startenden und landenden Fluggeräts, welches rein elektrisch angetrieben wird. Das AirQuadOne soll bis zu 80 km/h schnell sein und pro Akku-Ladung bis zu 30 Minuten fliegen können.

Bei einem Gesamtgewicht von 500 Kilo mache der Akku rund 100 Kilo aus. Dieser könne voraussichtlich Ladestationen für Elektroautos nutzen, verfüge über eine induktive Lademöglichkeit oder die Möglichkeit des Akku-Tausch, so Neva Aerospace.

Geplant ist eine bemannte und unbemannte Version, die beide eine Nutzlast von 100 Kilo aufweisen sollen. Zudem ist auch eine Hybrid-Variante mit einer Flugzeit von rund einer Stunde denkbar. Neva arbeitet aktuell mit den Regulierungsbehörden der USA (FAA) und EU (EASA) zusammen, um eine entsprechende Zertifizierung zu erhalten.
newatlas.com, designboom.com, neva-aero.com




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot