26.06.2017 - 12:15

Frankreich plant höhere Steuern auf Diesel

diesel-tankstelle-symbolbild-pixabay

Schon bald will Frankreich die Steuern auf Diesel auf das Niveau von Benzin anheben, kündigte der neue Umweltminister Nicolas Hulot am Freitag in einem Fernsehinterview an. 

Damit unterstreicht Hulot noch einmal die Bestrebungen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der sich stark für Elektromobilität einsetzen will. Macron hatte bereits ausgesagt, die Besteuerung auf Diesel im Laufe seiner fünfjährigen Amtszeit an das Level von Benzin heranzuführen und gegen Schummel-Software in der Motorsteuerung vorzugehen. Zudem werde die französische Regierung keine neuen Genehmigungen für die Erkundung von Öl- und Gasvorkommen mehr erteilen. Beide Schritte zeigen eindeutig, in welche Richtung die Autonation Frankreich fahren wird: Die Zukunft dort ist elektrisch.
bfmtv.com (Diesel, auf Französisch), bfmtv.com (Öl & Gas, auf Französisch)

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Frankreich plant höhere Steuern auf Diesel

  1. Thomas Wagner

    Das ist schon mal ein guter Ansatz.
    Gleichzeitig müssen jetzt aber auch die Erneuerbaren kräftig gefördert werden, dass auch die Atomkraftwerke Stück für Stück stillgelegt werden können .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/26/frankreich-plant-hoehere-steuern-auf-diesel/
26.06.2017 12:15