13.07.2017

Ford Transit Custom Plug-in kommt 2019

ford-transit-2017-symbolbild-01

Ford stellt eine überarbeitete Version seines Transporters Custom vor und bestätigt, dass dieser für 2019 als Plug-in-Hybrid geplant ist. Erste Tests mit der PHEV-Version starten noch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit Flottenkunden in London. 

Beim neuen Ford Transit Custom haben Kunden die Wahl zwischen zwei Dachhöhen, zwei Radständen, einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,6 bis 3,4 Tonnen mit Nutzlasten bis zu 1.450 Kilogramm sowie unterschiedlichen Karosserievarianten. Dazu zählen der Kastenwagen Lkw, der Kastenwagen Lkw mit Doppelkabine, der Kastenwagen Pkw und der Kombi. Inwiefern diese Auswahl auch für die PHEV-Variante gilt, bleibt abzuwarten. Auch technische Details sind bisher noch nicht bekannt.

  • ford-transit-2017-symbolbild-04
  • ford-transit-2017-symbolbild-02
  • ford-transit-2017-symbolbild-03

Ford arbeitet unterdessen zusammen mit StreetScooter, einem Tochterunternehmen der Deutschen Post, am Bau eines größeren E-Transporters. Basis dafür ist das Fahrgestell des Ford Transit.
auto-presse.de, ford.com

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.