28.08.2017 - 12:02

Dethleffs zeigt E-Reisemobil e.home

dethleffs-e-home-reisemobil-studie-2017-03

Die von Dethleffs entwickelte Reisemobil-Studie e.home, die erstmals auf dem Caravan Salon in Düsseldorf präsentiert wird, basiert auf dem Chassis des Iveco Daily Electric. Besonderes Merkmal: Der Dethleffs e.home ist großflächig mit Solarzellen bestückt. 

Als Energiespeicher sind sowohl komplett recyclebare Natrium-Nickelchlorid-Batterien als auch Superkondensatoren verbaut. Die Batterie aus dem Daily Electric verfügt dabei über 85 kWh. Für den Vortrieb sorgt ein flüssigkeitsgekühlter Dreiphasen Asynchron-Drehstrommotor mit 80 kW.

Zudem ist der e.home mit Dünnschicht-Solarzellen bestückt. 31 Quadratmeter dieser speziellen Solarfolie wurden auf dem E-Reisemobil angebracht, was einer möglichen Leistung von ca. 3 kW entspricht. Der Heizbetrieb stellt die energieintensivste Daueranwendung in einem Reisemobil dar. Die Entwickler haben hierfür an mehreren Stellen im Reisemobil Latent-wärmespeicher-Platten aus PCM (phase change material) verbaut. Zudem gibt es in Boden, Wand und Möbeln Flächen-Heizelemente, die per Infrarot-Wärmewellen den Innenraum erwärmen.

  • dethleffs-e-home-reisemobil-studie-2017-01
  • dethleffs-e-home-reisemobil-studie-2017-02
  • dethleffs-e-home-reisemobil-studie-2017-04

Im Reisemobil dient eine Folie, die zwischen den Scheiben der Isolierfenster sitzt und elektrisch gedimmt werden kann, als Schutz vor Blendung und eindringender Hitze sowie als Verdunkelung und Sichtschutz. Smart Home und Internet of things (IoT) dürfen ebenfalls nicht fehlen: Das im Dethleffs e.home verbaute CampConnect System ermöglicht die einheitliche Bedienung über eine Tablet-App. Die Steuer- und Anzeigemöglichkeiten reichen dabei von der Heizung über Licht und Strom bis hin zur Zentralverriegelung. Zu weiteren technischen Details, dem Preis und der möglichen Serienproduktion äußerte sich Dethleffs noch nicht.
cleanthinking.de, dethleffs.de, dethleffs.de (Studie)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Dethleffs zeigt E-Reisemobil e.home

  1. Hans

    sehr sehr geil

    Strom gibt es ja sowieso an jedem Campingplatz, mittlerweile sogar an jedem Stellplatz. Die fehlende Energie kann also problemlos nachgeladen werden.

    Wenn man immer nur kleine Etappen fährt, kann man dann sogar Autark unterwegs sein 🙂

    BAUEN !

    Bitte Testen, wieviel Energie die Sonne im Sommer beisteuert (Praxistest! Danke !)

    Was schätzt ihr für einen Preis?
    >150.000€ ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/28/dethleffs-zeigt-e-reisemobil-e-home/
28.08.2017 12:48