07.09.2017

BMUB: Fördermittel für 1.100 zusätzliche StreetScooter

deutsche-post-dhl-streetscooter-elektroauto-01

Das Bundesumweltministerium hat heute verkündet, sein Förderprogramm „CO2-freie Zustellung“ um 7,7 Mio Euro auf rund 17 Mio Euro aufzustocken. Mit dem Geld soll der Einsatz von weiteren 1.100 Elektro-Transportern der Post gefördert werden. 

Durch die bisherige Förderung wurden bislang mehr als 1.100 StreetScooter bezuschusst. Die Aufstockung erfolgt im Rahmen der Beschlüsse des Diesel-Gipfels. „Es muss in den kommenden Monaten darum gehen, Maßnahmen anzustoßen, die drohende Fahrverbote in den Städten vermeiden“, sagte Umweltministerin Barbare Hendricks (SPD). Die emissionsfreie Post- und Paketzustellung in Städten mit hoher Luftbelastung sei dabei ein wichtiger Baustein und würde „zur Verbesserung der Luft in den Innenstädten“ beitragen. Die Post setzt inzwischen bundesweit schon rund 3.400 StreetScooter in der Verbundzustellung ein.
wiwo.debmub.bund.de




Stellenanzeigen

Servicetechniker / Mechatroniker für den Bereich Elektromobilität - DDV Mediengruppe

Zum Angebot

Senior Consultant / Manager - FEV Consulting

Zum Angebot

Inside Sales Representative / Mitarbeiter Vertriebsinnendienst (m/w) - Chargemaster Europe

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/07/bmub-foerdermittel-fuer-1-100-zusaetzliche-streetscooter/
07.09.2017 17:55