Schlagwort: E-Transporter




10.05.2017 - 10:21

Nissan e-NV200 bekommt Anhängerkupplung

Der vollelektrische Kleintransporter Nissan e-NV200 fährt ab sofort in Deutschland auf Wunsch mit einer Anhängerkupplung vor. Die Nutzlast des Kastenwagens beträgt dabei unverändert bis zu 695 Kilo. 

Weiterlesen
09.05.2017 - 12:03

Tesla-Truck Semi mit Model-3-Motoren

In dem kürzlich angeteaserten Elektro-Lkw Semi von Tesla werden laut Elon Musk viele Komponenten aus dem Model 3 zum Einsatz kommen, darunter auch die E-Motoren. Das soll beim Tesla-Truck für hohe Margen sorgen. 

Weiterlesen
01.05.2017 - 20:13

Deutsche See kauft 80 StreetScooter

Der Fischhändler Deutsche See will gleich 80 Exemplare des Post-Stromers kaufen. Starten soll die Flotte in Köln, später durch 20 Großstädte rollen. Dafür wird eigens ein Kühlkoffer eingebaut. Einen Seitenhieb auf Volkswagen kann sich Deutsche See auch nicht verkneifen.

Weiterlesen




27.04.2017 - 09:44

SAIC-Tochter LDV präsentiert E-Transporter EG10

Die britische Marke LDV des chinesischen Herstellers SAIC hat auf der Commercial Vehicle Show in Birmingham einen Elektro-Van präsentiert. Der Siebensitzer namens EG10 leistet 150 kW, ist DC-ladefähig und soll über 100 Meilen (160 km) Reichweite bieten.
autoexpress.co.uk

11.04.2017 - 11:51

StreetScooter ab sofort für Dritte verfügbar

Der bisher nur für den eigenen Postbetrieb eingesetzte StreetScooter wird ab sofort auch an Dritte verkauft. Dies gab die Deutsche Post DHL heute bekannt. Das Lieferfahrzeug mit E-Antrieb ist in zwei Ausführungen erhältlich und startet bei 32.000 Euro (abzüglich 4.000 Euro Umweltbonus). 

Weiterlesen
10.04.2017 - 14:38

Postman’s friend: Was den StreetScooter zum Erfolgskonzept macht

Von den Einen wird er bejubelt, von den Anderen belächelt – der StreetScooter. Das elektrische Zustellfahrzeug, welches die Post selbst produziert und bereits zu tausenden betreibt, polarisiert. Grund genug, sich die elektrische Postkutsche mal genauer anzuschauen. Unser Fahrbericht entstand in einem Zustellzentrum in Hamburg.

Weiterlesen
08.04.2017 - 14:02

Startup Einride – autonomer E-Transporter T-Pod (Video)

Das schwedische Startup Einride hat seine Vision vom elektrischen Gütertransports der Zukunft vorgestellt. Die Basis bildet der rein elektrisch angetriebene T-Pod, ein Lkw-ähnliches Transportfahrzeug, welches keinen Fahrer benötigt und zudem ferngesteuert werden kann. 

Weiterlesen
29.03.2017 - 10:25

PostNL setzt auf E-Transporter von Voltia

Der niederländische Post- und Paketzustellungsdienst PostNL strebt eine vollständige Dekarbonisierung seiner Auslieferungen auf der Insel Terschelling an und setzt dabei auf E-Fahrzeuge von Voltia. Nach erfolgreicher Testphase setzt PostNL dort nun drei E-Transporter ein.
voltia.com (PDF)

29.03.2017 - 09:56

London Taxi Company will E-Transporter produzieren

Die London Taxi Company (LTC) investiert zusätzliche 25 Mio Pfund in ihr neues Werk im englischen Ansty nahe Coventry, um dort künftig auch E-Transporter zu produzieren. Das Werk wurde erst kürzlich eröffnet und wird zunächst die Fertigung von E-Taxis mit Range Extender aufnehmen.
autonews.com

28.03.2017 - 14:30

Picnic: 100 Mio für elektrische Lebensmittel-Lieferungen

Das niederländische Startup Picnic, das sich auf die Auslieferung von Lebensmitteln mit Elektrofahrzeugen über lokale Verteilzentren spezialisiert hat, konnte laut „The Next Web“ in einer neuen Finanzierungsrunde sagenhafte 100 Mio Euro einsammeln. Picnic will das Geld nutzen, um seinen Lieferservice künftig in den gesamten Niederlanden anzubieten. 

Weiterlesen
18.03.2017 - 16:00

Voltia eVan K3 L3H3 auf Citroën-Basis (Video)

Voltia bietet Kunden neben den modifizierten E-Transportern von Nissan nun auch den eVan K3 L3H3 auf der Plattform des Citroën Jumper an. Drei Exemplare des E-Transporters wurden an die österreichische Firma Schachinger Logistik zur Paketauslieferung übergeben. 

Weiterlesen
09.03.2017 - 16:36

Arbeiten unter Strom: Ein Tag im Nissan e-NV200 Workspace

Einen Arbeitstag der besonderen Art hatte gestern unser Redakteur Daniel Bönnighausen. Er hat die redaktionellen Inhalte aus dem Nissan e-NV200 Workspace produziert – einem Elektro-Transporter, der zum mobilen Büro umgebaut wurde. Hier ist sein „Arbeitsbericht“.

Weiterlesen
06.02.2017 - 16:43

E-Transporter BV1 der Selbsthilfegruppe wird konkret

Die von Bäcker Roland Schüren gegründete “Selbsthilfegruppe” für E-Transporter hat einen weiteren Schritt zu ihrem BV1 (Bakery Vehicle One) getan: Der gewünschte E-Transporter wurde nun von 34 Gruppenmitgliedern, die 29 Unternehmen vertraten, konfiguriert.

Weiterlesen
11.01.2017 - 12:14

Bäcker gründet Selbsthilfegruppe für E-Transporter

„Wir Bäcker brauchen Elektroautos als Transporter in der Sprinterklasse – und kein Automobilhersteller baut sie uns.“ Mit diesen Worten empfängt Bäckermeister Roland Schüren die Nutzer einer „Selbsthilfegruppe“. Die will 100 Kaufabsichten für Elektro-Transporter sammeln – und dann eine Ausschreibung für die Produktion starten. Über die Hälfte ist schon beisammen.

Weiterlesen
08.12.2015 - 09:11

Hyundai, Volvo, Subaru, Electrosuisse, E-Transporter, Steuerbefreiung.

Hyundai-Ioniq-TeaserHyundai „Ioniq“ kommt im Januar: Die Koreaner haben nun erstmals den Namen des neuen Crossover-Modells bestätigt. Der Elektro-Hyundai kommt als reiner Stromer sowie als Plug-in- und ’normaler‘ Hybrid. Erste Teaser-Fotos zeigen die Coupé-ähnliche Linie der Neuentwicklung, die bereits im Januar in Korea und im März dann auf dem Genfer Autosalon in Europa debütieren wird.
auto-motor-sport.de, autobild.de, autocar.co.uk, carscoops.com

Plug-in-Coupé von Volvo? Die Schweden denken laut über einen sportlichen Zweitürer auf Basis ihrer Oberklasse-Reihe nach. Sollte der 90er als Coupé kommen, wäre bis 2020 auch eine Plug-in-Variante oder laut „Auto Express“ sogar ein reines Elektro-Modell möglich. Die Technik wäre dann schon vorhanden, da Volvo für 2019 sowieso einen eigenen Stromer plant (wir berichteten).
autoexpress.co.uk

Impreza WRX als Hybrid: Subaru will die Neuauflage seines Offroad-Sportmodells Impreza WRX STI ab 2017 mit einem 240-kW-Hybridantrieb ausrüsten. Laut „Monitoring“ wird zudem eine Plug-in-Version des Rallye-Abkömmlings getestet. Diese könnte dann schon ein Jahr später folgen.
motoring.com

— Textanzeige —
BMW_AlphabetJetzt kostenlos downloaden: Die neue Mobility-App AlphaGuide ist da! Die App erinnert Sie an Termine, den rechtzeitigen Aufbruch und warnt bei Verkehrsverzögerungen. Per GPS-Suche zeigt sie Ihnen den Weg zur nächsten Ladesäule, Tankstelle oder Werkstatt. Holen Sie sich Ihren Mobilitätsberater für unterwegs unter alphabet.de/alphaguide-app

Electrosuisse übernimmt e’mobile: Der Schweizer E-Mobilitätsverband e’mobile geht zum 1. Januar als Fachgesellschaft im landesweiten Elektrotechnikverband auf. Beide Verbände hätten bereits seit Jahren zusammengearbeitet und wollen die Schnittstellen zwischen Elektrotechnik und Auto stärker ausbauen.
presseportal.ch

e-NV 200 bester E-Transporter: Im Praxistest mussten sich die rein elektrischen Kleintransporter Peugeot Partner Electric, dessen Schwestermodell Renault Kangoo Z.E. sowie der Nissan e-NV 200 messen. Dank größter Reichweite und höchster Nutzlast gewinnt der Japaner den Vergleich.
logistra.de

Friendly Reminder: Die KFZ-Steuerbefreiung für Elektroautos wird ab Neujahr von zehn auf fünf Jahre gekürzt. Also besser noch schnell den Lieblingsstromer beim Händler des Vertrauens ordern! Oder besser noch warten, weil unsere geschätzte Bundeskanzlerin noch ihre Hausaufgaben erledigt? Puh…
fair-news.de

05.01.2015 - 09:05

Audi, VW, E-Transporter, Tesla, Porsche, Lkw-Kartell.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen Ihnen einen munteren Start in ein frohes und gesundes Jahr 2015! Mögen Gesundheit, Tatkraft und Gelassenheit beim „Markthochlauf“ der Elektromobilität Ihre Begleiter sein. Ab heute ist das Team von electrive.net wieder werktäglich für Sie da. Die wichtigsten Themen der Weihnachtspause liefern wir Ihnen im Lauf der Woche und Stück für Stück nach, damit Sie den Überblick behalten.

Herzliche Grüße aus Berlin sendet,
Peter Schwierz, Chefredakteur electrive.net

– Marken + Nachrichten –

Strom-Duo aus Ingolstadt: Audi-Vorstandschef Rupert Stadler hat gegenüber der „FAZ“ zwei rein batterieelektrische Modelle bis 2018 angekündigt – einen Sportwagen sowie ein allradbetriebenes „Sports Activity Vehicle“ (SAV), das mehr als 500 km Reichweite bieten soll. Stadler bekräftigte zudem den Plan, jedes Jahr mindestens ein Audi-Modell mit Plug-in-Hybrid auf den Markt zu bringen.
faz.net

VW-Passat-GTE-PolizeiPlug-in-Passat im Polizei-Trim: VW gibt mit einer Studie erstmals einen Ausblick auf den Passat B8 als Streifenwagen. Die neue Passat-Generation soll Polizeibehörden auch als Plug-in-Hybrid GTE mit einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 50 Kilometern angeboten werden.
autobild.de, auto-medienportal.net

Sondergenehmigung für E-Transporter: Das Bundesverkehrsministerium hat eine Ausnahme-Verordnung für elektrisch betriebene Kleintransporter erlassen. Diese können ab sofort bis zu einem Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen mit der Pkw-Führerscheinklasse B gefahren werden. Damit soll verhindert werden, dass alleine wegen des Mehrgewichts der Batterie eine Lkw-Fahrerlaubnis nötig wird.
auto-motor-und-sport.de, eurotransport.de, bmvi.de

— Textanzeige —
Vattenfall wünscht einen guten Start ins neue Jahr. Setzen Sie Ihre guten Vorsätze für 2015 gleich in die Tat um und elektrifizieren Sie Ihre Firmenflotte mit der Vattenfall Ladebox Smart. Managen Sie Ihre Ladeinfrastruktur über das E-Mobility Onlineportal! Bereits ab 980 Euro zzgl. MwSt pro Ladepunkt startet Ihr Unternehmen elektromobil ins neue Jahr.
www.vattenfall.de/emobility

Deutlich mehr Reichweite verspricht Tesla für seinen Roadster anno 2015. Kern des ab dem Frühjahr erhältlichen Upgrades „3.0“ ist ein neues 70-kWh-Batteriepaket, das in Kombination mit Leichtlaufreifen und Aerodynamik-Verbesserungen mehr als 400 Meilen (643 km) Reichweite ermöglichen soll.
teslamotors.com

Supersportler-Rückruf: Die Zuffenhausener wechseln bei 205 Fahrzeugen der Baureihe 918 Spyder vorsorglich Fahrwerksbauteile aus. Aus einer Liefercharge sind laut Porsche fehlerhafte Teile verbaut worden, „deren Funktionalität nicht dauerhaft gewährleistet werden kann“.
autobild.de, automobil-produktion.de

Ermittlungen gegen Lkw-Kartell: Daimler, MAN, Iveco, Volvo und Scania sollen seit 14 Jahren ein Kartell betrieben haben, um die Entwicklung neuer Technologien zur Emissionsreduzierung zu verzögern, berichtet die „Financial Times“ unter Berufung auf Dokumente der EU-Kommission.
handelsblatt.com, manager-magazin.de, ft.com