11.09.2017

Schweden legt bei Förderungen für E-Fahrzeuge nach

elektroauto-ladestation-ladestecker-typ-2

Die schwedische Regierung hat ein 5 Milliarden Kronen (rund 520 Millionen Euro) schweres Klimapaket für das kommende Jahr vorgestellt, von dem auch die E-Mobilität profitieren wird – und zwar sowohl Elektro-Vier- als auch -Zweiräder.

So werden die Kaufprämien für Elektroautos laut „taz“ um 50 Prozent auf umgerechnet rund 6.000 Euro erhöht. Hinzu kommt eine neue Prämie für E-Bikes und E-Roller in Höhe von 25 Prozent des Kaufpreises (maximal ca. 1.000 Euro). Zudem soll das Ladestationen-Netz in Schweden weiter ausgebaut werden.

Gegenfinanziert werden soll das Programm teils durch eine neu konzipierte Kfz-Steuer, die die größten Dreckschleudern am meisten zur Kasse bittet. Zudem soll eine Luftverkehrsteuer nach deutschem Vorbild eingeführt werden.
taz.de (Bezahlschranke), government.se




Stellenanzeigen

ABL – Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Bereich eMobility

Zum Angebot

Projektleiter IT Projekte eMobility-Entwicklung von IT Services (m/w) - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Fertigungstechnik (m/w) - Traktionssysteme Austria

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.