18.10.2017 - 14:44

500 Schnellladestationen für die Balearen

Strom satt im Mittelmeer: 300 neue Schnellladestationen sollen in den kommenden Jahren auf Mallorca errichtet werden. Und 200 weitere auf den anderen balearischen Inseln. Finanziert wird der Aufbau mit rund 13 Mio Euro aus der Tourismussteuer.

Fernziel dieser Maßnahme ist es, den CO2-Ausstoß auf den Inseln deutlich zu senken. Aktuell gehen 35 Prozent der Kohlenstoffdioxid-Emissionen auf den Inseln auf den Auto-Verkehr zurück. 2050 könnte der Verkehr rein elektrisch abgewickelt werden, was auf Inseln mit ihren überschaubaren Strecken recht einfach zu bewerkstelligen ist. Bleibt nur zu hoffen, dass zugleich auch die Stromerzeugung auf Erneuerbare umgestellt wird.
inselradio.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/18/500-schnellladestationen-fuer-die-balearischen-inseln/
18.10.2017 14:45