13.12.2017 - 13:59

ABB baut landesweites Schnellladenetz in Bulgarien auf

abb-ladestation-bulgarien-symbolbild

In Kooperation mit eMobility International will ABB das Schnellladenetz in Bulgarien bis zum Ende des ersten Quartals 2018 auf alle wichtigen Straßen und Autobahnen des Landes erweitern. Geplant sind 15 neue Anlagen.

Schon jetzt wurden diverse Multi-Standard-Schnelllader vom Typ Terra 53 installiert, welche beispielsweise Routen von der Hauptstadt Sofia bis zur griechischen Grenze abdecken. Weitere DC-Stationen befinden sich u.a. in Varna, Veliko Turnovo, Blagoevgrad, Sandanski, Rakovski, Stara Zagora, Lyubimets oder auch Bourgas.

abb-infografik-ladestationen-bulgarien

Besonders wichtig für das Unternehmen ist der Remote-Support, den die Schnelllader von ABB bieten. Diese verfügen zudem über die drei wichtigen Steckertypen Typ 2, CCS und CHAdeMO. Unter der Marke Eldrive entwickelt und verwaltet eMobility International als Betreiber die Infrastruktur. Die Marke informiert allerdings auch Interessenten zum Thema E-Mobilität, zeigt verfügbare Ladestationen auf oder die nächste E-Autovermietung an.
abb.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/13/abb-baut-landesweites-schnellladenetz-in-bulgarien-auf/
13.12.2017 13:37