19.12.2017 - 13:48

Fußballstadion in Den Haag bietet 20 Ladepunkte

cars-jeans-stadion-den-haag

Dank einer Kombination aus Ladeinfrastruktur und Energiespeicher sollen die Besucher des Cars Jeans Fußballstadions in Den Haag ihre E-Autos ab dem ersten Quartal 2018 mit Ökostrom laden können, der mit einer PV-Anlage auf dem Stadiondach erzeugt wird. 

Ganze 20 Ladepunkte stehen dafür künftig zur Verfügung. Mit Unterstützung des Netzbetreibers Stedin und der Stadtverwaltung Den Haag realisiert der niederländische Energiekonzern und Ladeinfrastruktur-Hersteller Alfen dieses vollständig integrierte Projekt für seinen Kunden Scholt Energy Control.

Tagsüber erzeugt das Fußballstadion seinen eigenen Strom mittels der auf dem Dach angebrachten PV-Anlage. Das Alfen-Batteriespeichersystem puffert diesen und gibt in abends an das Stadion ab. Ein Großteil davon wird für die Beleuchtung genutzt. Aber auch, um die Ladepunkte mit Strom zu versorgen. Zusätzlich unterstützt ein Lastmanagement das System.
iwr.de, alfen.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Fußballstadion in Den Haag bietet 20 Ladepunkte

  1. josef

    nich schlecht aber wenn mehr als 20 PKW zum Spiel kommen? 2000 Drehstromsteckdosen wären wohl besser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/19/fussballstadion-in-den-haag-bietet-20-ladepunkte/
19.12.2017 13:58