08.01.2018 - 12:34

VARD baut neue Elektro-Fähre für Norwegen

vard-boreal-norwegen-e-faehre

Der norwegische Schiffsbauer VARD hat vom Verkehrsunternehmen Boreal den Auftrag zum Bau einer elektrisch angetriebenen Auto- und Passagierfähre erhalten. Ab Januar 2020 soll die Fähre an der Westküste Norwegens ihren Dienst aufnehmen. 

Die speziell für den Betrieb in norwegischen Fjorden konzipierte E-Fähre wird auf einer Länge von 74 Metern und einer Breite von 14,20 Metern Platz für bis zu 60 Autos sowie 199 Passagiere bieten.

Der Rumpf des Schiffes wird von VARD Braila in Rumänien gebaut. Die Auslieferung der Fähre ist bereits für das dritte Quartal 2019 von VARD Brevik in Norwegen geplant.
greencarcongress.com, vard.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/08/neue-elektro-faehre-fuer-norwegen/
08.01.2018 12:42