09.01.2018 - 14:01

GASAG bietet Kunden ab sofort Ubitricity-Ladelösungen an

ubitricity-ladekabel-ladestation-04

Über eine Kooperation der beiden Berliner Unternehmen GASAG und Ubitricity kann jetzt ein intelligentes Ladekabel mit Mobilstromvertrag für E-Fahrzeuge erworben werden. Letzterer setzt sich aus einer monatlichen Grundgebühr von 9,90 Euro und einem Preis für die kWh von 30 Cent zusammen. 

An den entsprechenden Ladepunkten sollen Ladevorgänge mit dem im Kabel integrierten Stromzähler genau nach Kilowattstunde erfasst und abgerechnet werden können.

Die Kunden nehmen den Tarif zum Ladepunkt mit und sollen so volle Transparenz erhalten. Außerdem können die GASAG-Kunden auf einen für sie zugeschnittenen Service aus einer Hand nun zurückgreifen: Vom Pre-Check bis zur Inbetriebnahme des Ladepunkts.
ubitricity.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/09/gasag-bietet-kunden-ab-sofort-ubitricity-ladeloesungen-an/
09.01.2018 14:43