02.02.2018 - 16:07

Erster MEB-Stromer von Seat kommt im Leon-Format

seat-leon-symbolbild

Das für 2020 geplante erste Elektro-Modell von Seat auf Basis der neuen MEB-Plattform des VW-Konzerns wird laut Entwicklungschef Matthias Rabe ein Kompaktwagen im Format des Seat Leon sein. 

Der Stromer soll in seinen Abmessungen dem Leon ähneln, dafür allerdings deutlich mehr Platz im Innenraum bieten. Ähnlich ist es aufgrund der MEB-Plattform auch beim VW I.D., der zwar in seinen Abmessungen an den Golf herankommt, durch den längeren Radstand aber im Innenraum so viel Platz wie ein Passat bieten wird.

Angeboten werden soll der Seat-Stromer zudem in zwei Leistungsstufen. Es wäre laut Rabe auch möglich, zusätzliche Motorleistung über sogenannte „Over-the-Air-Abos“ anzubieten. Heißt: Im Auto wird die volle Leistung verbaut, aber per Software kann sie entweder freigegeben oder begrenzt werden.

Die Entwicklung des ersten MEB-Elektroautos von Seat sei bereits zu 95 Prozent abgeschlossen. Der Name ist noch nicht bestätigt, aber laut Markenanmeldungen könnte der Stromer Born, Born-E oder E-Born genannt werden.
autoexpress.co.uk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Erster MEB-Stromer von Seat kommt im Leon-Format

  1. Optimist

    Und bitte als Kombi! Das wäre dann das erste Familienauto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/02/erster-meb-stromer-von-seat-kommt-im-leon-format/
02.02.2018 16:07