08.02.2018 - 15:34

Niederösterreich beschafft bis zu 200 E-Fahrzeuge

vw-e-up-elektroauto

Die im Herbst 2017 angekündigte Beschaffungsaktion für E-Fahrzeuge in Niederösterreich fällt umfangreicher aus als geplant. Wurde anfangs mit 100 neuen E-Fahrzeugen gerechnet, sollen nun aufgrund des höheren Bedarfs bis zu 200 E-Autos gekauft werden.

Das flächenmäßig größte Bundesland von Österreich will sich als Vorreiter in Sachen Elektrifizierung behaupten und bis 2020 rund 20 Prozent aller Fahrzeuge elektrifizieren. Eine im November angekündigte gemeinsame Beschaffungsaktion von Gemeinden und Institutionen soll als Initialzündung fungieren.

Das Vergabeverfahren ist nun abgeschlossen und anstelle der 100 erwarteten E-Fahrzeuge werden angesichts der starken Nachfrage nun doppelt so viele Stromer beschafft. „Ich bin begeistert vom großen Interesse unserer Gemeinden“, kommentiert Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Die Initiatoren haben nicht nur den Umweltaspekt im Auge, sondern rechnen auch mit Kosteneinsparungen. Bei der Bestellung von 200 Autos könnten nach deren Einschätzung per Mengenrabatt, geringerem Verbrauch und günstigerer Wartung rund drei Millionen Euro eingespart werden.

Neben dem Preisnachlass durch die gemeinsame Beschaffungs-Aktion können Gemeinden zudem bis zu 5.000 Euro Sonderbedarfszuweisungen beantragen. Private Käufer eines E-Autos werden vom Bundesland mit 1.000 Euro unterstützt. Niederösterreich liegt bei den E-Auto-Zulassungen im Bundesländer-Vergleich schon jetzt vorne. Aktuell sind nach offiziellen Angaben rund 4.200 E-Autos auf niederösterreichischen Straßen unterwegs – allein in 2017 kamen mehr als 1.000 dazu.
noe.orf.at, heute.at, noe.gv.at

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/08/niederoesterreich-beschafft-bis-zu-200-e-fahrzeuge/
08.02.2018 15:22