23.02.2018 - 13:35

Japan: Tankstellen sollen Ladestationen errichten können

nissan-teneriffa-chademo-01

Die japanische Regierung will die gesetzlichen Vorgaben für die Installation von Ladestationen und Wasserstoff-Zapfanlagen an Tankstellen lockern. Dadurch soll die Verbreitung von Fahrzeugen mit alternativen Kraftstoffen gefördert werden. 

Unter anderem soll die bisherige Regelung im Brandschutzgesetz fallen, dass Lade- und Wasserstoffstationen mindestens zehn Meter von einer klassischen Zapfsäule für Sprit entfernt sein müssen. Dies passiert allerdings vorerst nur testweise in speziellen Deregulierungszonen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) will eine Studiengruppe einrichten, die sich aus Vertretern der Öl- und Gasindustrie, der Brand- und Katastrophenschutzbehörde sowie des Einzelhandels zusammensetzt. Bis Mai soll ein konkreter Plan veröffentlicht werden, um die Beschränkungen ab 2019 lockern zu können.
asia.nikkei.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/23/japan-tankstellen-sollen-ladestationen-errichten-koennen/
23.02.2018 13:59