03.05.2018 - 10:41

GLS setzt E-Dreirad von EWII zur Paketzustellung ein

gls-e-scooter-ewii-tripl-01

In einem Testlauf stellt GLS in der Dortmunder Innenstadt ab sofort Pakete mit dem Elektro-Dreirad Tripl des dänischen Herstellers EWII zu. Konzipiert ist das Modell für Lieferdienste auf der letzten Meile.

Dabei verfügt das E-Dreirad über eine Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h und eine Ladekapazität von 750 Litern. Mit einer Reichweite von rund 100 Kilometern kann das Fahrzeug nach Aussage von GLS eine komplette Betriebstour drehen. Aufgeladen wird es nachts an einer Haushaltssteckdose.

GLS erprobt in seiner Zustellflotte auch E-Transporter, E-Bikes und E-Scooter – und zwar „je nach Lage des Depots, der Geographie vor Ort und dem Paketvolumen“. Martin Seidenberg, Geschäftsführer der GLS Germany, spricht davon, dass umweltfreundliche Zustellmethoden immer wichtiger werden: „Der eScooter ermöglicht uns, die letzte Meile weiter zu optimieren und die City-Logistik breiter aufzustellen.“
gls-group.eu (PDF)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/03/gls-setzt-e-dreirad-von-ewii-zur-paketzustellung-ein/
03.05.2018 10:38