15.05.2018

Rolls-Royce will ab 2040 nur noch reine E-Autos anbieten

rolls-royce-cullinan-symbolbild

Rolls-Royce rechnet damit, sein Geschäft spätestens 2040 nur noch mit reinen Elektroautos zu bestreiten. Das sagte CEO Torsten Müller-Ötvös jetzt der “Financial Times“. Dies werde aufgrund der sich verschärfenden regulatorischen Vorgaben vor allem in China und Europa unvermeidlich sein. 

So habe Frankreich und Großbritannien bereits geplant, den Verkauf neuer Diesel- und Benzinautos ab 2040 komplett verbieten zu wollen. Zudem glaubt Müller-Ötvös, dass andere Märkte wie die USA oder der Nahe Osten folgen werden.

Allzu eilig hat es Rolls-Royce bei der Elektrifizierung aber offenbar nicht: Das erste vollelektrische Modell der Marke soll “innerhalb der nächsten zehn Jahre“ vorgestellt werden. Für den Autobauer geht dieser Schritt aber nicht auf Umweltbelange zurück. Vielmehr geht es um gesetzliche Anforderungen der jeweiligen Märkte, die Rolls-Royce dazu zwingen.
ft.com (Bezahlschranke), futurezone.at

– ANZEIGE –

has.to.be

Stellenanzeigen

Netzanschlussmanager/in - FASTNED

Zum Angebot

Neukundenakquise im Außendienst (m/w) - EBG compleo

Zum Angebot

Projektleiter Energy (m/w) - ads-tec GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Ein Kommentar zu “Rolls-Royce will ab 2040 nur noch reine E-Autos anbieten

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/15/rolls-royce-will-ab-2040-nur-noch-reine-e-autos-anbieten/
15.05.2018 10:49