16.06.2018 - 15:34

CHAdeMO 2.0 ermöglicht Ladeleistungen von bis zu 400 kW

nissan-teneriffa-chademo-01

Die CHAdeMO Association hat jetzt die bereits angekündigte Protokoll-Version CHAdeMO 2.0 für ihre Mitglieder freigegeben, die auf Ladeleistungen von bis zu 400 kW ausgelegt ist und das Laden mit bis zu 1.000 Volt mit flüssigkeitsgekühlten Kabeln bei unveränderter Steckerform oder über Stromabnehmer ermöglichen soll. 

Damit reagiert die CHAdeMO Association auf den sich ändernden Bedarf bei den Ladeleistungen. Das japanische DC-Ladesystem soll dank dieser Weiterentwicklung wettbewerbsfähig bleiben.

CHAdeMO 2.0 ebnet damit auch den Weg für die Schnellladung großer E-Nutzfahrzeuge wie Lkw und Busse, was elementar für den Infrastruktur-Ausbau ist. Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem bereits sehr leistungsfähigen CCS-System (aktuell 350 kW) bleibt: Das japanische DC-Schnellladesystem ist weiterhin V2G-fähig. Die neue CHAdeMO-Version soll zudem kompatibel sein mit einer Plug-and-Charge-Funktionalität, die automatische Authentifizierung und Abrechnung ermöglicht.
electrek.cochademo.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/16/chademo-2-0-ermoeglicht-ladeleistungen-von-bis-zu-400-kw/
16.06.2018 15:29