12.07.2018

Niederösterreich: Straßendienst schafft 34 Renault Zoe an

noe-strassendienst-niederoesterreich-flotte

Die Verantwortlichen des NÖ Straßendiensts haben 34 neue Renault Zoe für die Dienststellen der Behörde in Niederösterreich beschafft. Damit erhöht sich der Anteil von Stromern im Fuhrpark der Straßenspezialisten auf 71 E-Autos.

Ein Viertel des Fahrzeugbestands unter dem Dach des NÖ Straßendiensts verfügt mittlerweile über einen Elektroantrieb. Den ersten Stromer schaffte die Behörde bereits im Jahr 2011 an. „Damit erfüllt der NÖ Straßendienst bereits die Landesziele für 2020 aus der NÖ Elektromobilitätsstrategie 2014-2020“, heißt es in einer Mitteilung der Landesverwaltung. Diese gebe einen E-Mobilitätsanteil von fünf Prozent am Pkw-Gesamtfahrzeugbestand in Niederösterreich vor.

Die neuen Zoe-Fahrzeuge sollen unterdessen im Bereich Straßenmeisterei als Dienstfahrzeuge eingesetzt werden. Damit ist das Ende Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Bis zum Jahresende sollen drei weitere Renault Zoe sowie vier Renault Kangoo Z.E., acht Nissan Leaf und zwei Nissan e-NV200 hinzukommen.
oekonews.at, noe.gv.at




Stellenanzeigen

Country Manager, BeNeLux (m/w) - PlugSurfing

Zum Angebot

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Sales Expert/in im B2B Bereich – SMATRICS GmbH & Co KG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/12/niederoesterreich-strassendienst-schafft-34-renault-zoe-an/
12.07.2018 10:05