17.08.2018 - 12:54

Solaris führt Analyse-Instrument für seine E-Busse ein

solaris-urbino-18-electric-brussel-electric-bus

Solaris bietet ab sofort ein Analysesystem namens eSConnect für seine Elektrobusse an, das Flottenbetreiber dabei unterstützen soll, ihre Busse optimal einzusetzen und eventuelle Fehlerquellen schnell zu identifizieren. Außerdem will der polnische Hersteller selbst von den Daten profitieren.

Das System kann in alle E-Bus-Modelle von Solaris eingebaut werden, auch in solche, die bereits ausgeliefert wurden. Der Hersteller verspricht sich von dem Ferndiagnosesystem auch reichlich Daten zur Erstellung einer „Datenbank zur Verbesserung angewandter Lösungen“. Es soll Auskunft geben u.a. über die Position der Busse (Ort und Zeit), Batterieladezustand, Strecke oder Energieverbrauch.

Gleichzeitig soll das System natürlich auch den Flottenbetreibern nützen, indem es die Überwachung des Betriebs und die Erstellung von Statistiken erlaubt. „Für die Käufer von Solaris-Fahrzeugen bedeutet es eine effizientere Nutzung der Fahrzeugflotte wie auch die Sicherheit der korrekten Nutzung der Busse durch die Fahrer“, heißt es dazu in einer Mitteilung.
Pressemitteilung (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/17/solaris-fuehrt-analyse-instrument-fuer-seine-e-busse-ein/
17.08.2018 12:54