10.09.2018 - 11:49

Atlis plant elektrischen Pickup mit 800 km Reichweite

atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-01

Der US-Hersteller Atlis Motor Vehicles arbeitet an einem vollelektrischen Pickup-Truck mit vier E-Motoren, der ab 2020 in drei Batterie-Varianten für 300, 400 und 500 Meilen (rund 480, 640 und 800 km) Reichweite zunächst als Kleinserie angeboten werden soll.

Das im US-Bundesstaat Arizona ansässige Unternehmen will den Atlis XT der Öffentlichkeit Anfang 2019 präsentieren und ein Jahr später zu Preisen ab 45.000 Dollar absetzen. Zunächst sind allerdings nicht mehr als 100 Fahrzeuge für „Schlüsselkunden“ geplant.

Was die technischen Daten angeht, ist bisher Folgendes publik: Der Stromer soll über eine Nutzlast von bis zu 2,25 Tonnen und dazu eine hohe Anhängelast verfügen. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Stromer unbeladen in weniger als 5 Sekunden und bei maximaler Beladung samt Anhänger in weniger als 18 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 120 mph (gut 190 km/h) an.

  • atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-05
  • atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-04
  • atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-02
  • atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-03
  • atilis-motor-vehicles-xt-pickup-truck-concept-2018-01

Montiert werden soll der Atlis XT in den USA, wobei das Akkupaket dem Unternehmen zufolge so konzipiert wird, dass der Ladevorgang mit einem unternehmenseigenen Lader nur rund 15 Minuten dauert. Apropos eigener Lader: Atlis plant auch ein eigenes Schnellladenetzwerk, das über ein Abonnementmodell zugänglich gemacht und schrittweise dort installiert werden soll, wo Verkäufe getätigt werden. Das Unternehmen betont aber, dass der XT auch mit anderen Ladestandards, u.a. SAE J1772 (Typ 1) und CCS, kompatibel sein wird.
cleantechnica.com, atlismotorvehicles.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Atlis plant elektrischen Pickup mit 800 km Reichweite

  1. Martin Leib

    Guten Tag. Ich würde mich gerne als Test-Personen für daß Auto anbieten. Von meinem Zuhause bis zur Arbeit habe ich einfach 40-45 km (Lingenfeld-Ludwigshafen) ich arbeite in der BASF, viele Leute könnten das Auto sehen und Interesse bekommen. Mfg Martin Leib

    P. S. : Ich bin schon immer an der Entwicklung von E-Autos interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/10/atlis-plant-elektrischen-pickup-mit-800-km-reichweite/
10.09.2018 11:04