19.10.2018 - 10:37

Hinterlässt Hyundai Nexo Luft sauberer als er sie vorfindet?

hyundai-nexo-fcev-testdrive-03

Hyundai hat sein Brennstoffzellen-Modell Nexo in London mit einer besonderen Demonstration als eine Art Feinstaubkiller beworben. Denn das Luftreinigungssystem des Autos könne unterwegs 99,9 Prozent aller Feinstaubpartikel aus der Luft sieben, die durch den Filter strömen.
dailymail.co.uk, hyundai.news

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Hinterlässt Hyundai Nexo Luft sauberer als er sie vorfindet?

  1. FSW

    Bei der Luftreinigung geht es weniger um die Reinigung der Atemluft für den Fahrgastraum – dafür gibt es „normale“ Pollenfilter-, sondern um die Reigung der Ansaugluft für die Brennstoffzelle. Die gereinigte Luft gelangt also direkt in die Umwelt.
    Ähnlich hochwertige Luftfilter haben übrigens auch Mirai, F-Cell und Co.

  2. Reiner

    Netter Werbegimmick: die durchgesetzte und damit gereinigte Luftmenge ist völlig vernachlässigbar – da müsste die Flotte an Brennstoffzellenfahrzeugen schon sehr massiv sein. Sind die Filter recyclebar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/19/hinterlaesst-hyundai-nexo-luft-sauberer-als-er-sie-vorfindet/
19.10.2018 10:03